9

Freude im Tierpark Flamingoküken in Hellabrunn bezaubern mit ihrem Flaum

Noch sind sie grau - aber ganz schön süß flauschig klein - die Flamingo-Küken, die im Tierpark Hellabrunn in München geschlüpft sind. 16 Wollknäuel sind es schon, und es könnten noch mehr werden.

Von: Christine Gaupp und Anton Rauch

Stand: 23.05.2018

Flamingoküken im Tierpark Hellabrunn | Bild: Tierpark Hellabrunn / Maria Fencik

Flamingos werden übrigens erst rosa oder rot, wenn sie geschlechtsreif sind - also erst, wenn sie zwei oder drei Jahre alt sind. Erst dann lagern sie Carotinoide aus Algen und Krebsen in ihren Federn an. Sie reihen sich bald in der Riege der Frühjahrsjungen ein.

Flamingo - Info aus dem Tierpark

Im Tierpark Hellabrunn leben aktuell mehr als 100 Rote und Rosa Flamingos. Dies sind die beiden größten Flamingoarten – umso zarter und kleiner wirkt daneben ein frisch geschlüpftes Küken mit einer Scheitelhöhe von etwa 15 Zentimetern. Ein Flamingo-Küken schlüpft rund 30 Tagen und wird von beiden Eltern umsorgt. Sowohl die Mutter als auch der Vater produzieren im oberen Verdauungstrakt eine sogenannte Kropfmilch, die das Küken mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt.

Flamingoküken stehen früh auf eigenen Beinen

Noch recht tapsig ...

Bereits nach einer Woche laufen die Kleinen sicher auf ihren – im Vergleich zu den ausgewachsenen Flamingos – relativ kurzen, aber kräftigen Beinen. Ab einem Alter von etwa zwei Wochen sieht man die Küken bereits mit Altersgenossen zusammenstehen – wie in einem Kindergarten. Sie warten dann als Gruppe darauf, dass die Eltern kommen, um sie zu füttern.Bereits nach einem halben Jahr sind Flamingos ausgewachsen. Allerdings beginnt sich ihr Gefieder erst mit der Geschlechtsreife im Alter von zwei bis drei Jahren rosa oder rot zu färben. Flamingos lagern Carotinoide bestimmter Algen und kleiner Krebse als Farbstoff in ihren Federn ein.

Tierpark Hellabrunn steht auf Flamingos

Da muss Mama Flamingo aufpassen, dass sie ihren Wuzel nicht tritt ...

"Am besten lässt sich das Treiben auf der Flamingo-Insel derzeit von der Terrasse des zu Saisonbeginn neu gestalteten Café Flamingo beobachten – und mit etwas Glück kann man sogar dabei zusehen, wie ein Küken aus seinem Ei schlüpft."

Dass der Tierpark Hellabrunn die Flamingos hochschätzt, merkt der Besucher nicht nur am Café Flamingo, sondern auch am Flamingo-Eingang, der Generationen von Tierparkbesuchern vertraut ist.


9

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Moni, Freitag, 25.Mai, 15:45 Uhr

1. Herzallerliebst

Herzallerliebst die kleinen Federbälle :-)