4

Wolbergs, Wölfe und Wetterkapriolen: Das war 2017

Stand: 27.12.2017

Jahresrückblick-Bilder 2017 | Bild: picture-alliance/dpa/BR/Youtube/News5; Montage: BR

Das Jahr 2017 ist bald vorbei. Auf dieser Seite wollen wir einen Blick zurück auf die Geschichten werfen, die uns in diesem Jahr besonders in Erinnerung geblieben sind.

Ein Thema, das viele Menschen besonders bewegt hat, war die Verhaftung des Regensburger Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs (SPD). Auch die freigelassenen Gehege-Wölfe aus dem Nationalpark Bayerischer Wald beschäftigten Menschen und Medien gleichermaßen. Und auch im Sommer war der Wald im Fokus der Aufmerksamkeit, bei dem verheerenden Orkan in Niederbayern, der Millionenschäden angerichtet hat.

Daneben gab es aber auch immer wieder Kurioses zu berichten: Von einem mutmaßlich rassistischen Faschingsball, einem Pärchen in der Oberpfalz, das sich nicht als Bombenbauer, sondern als Alchimisten-Paar entpuppt hat oder vom "Wunder von Landshut" - bei dem ein Besucher seinen Rollator im Bierzelt vergessen hat und mutmaßlich durch Bier "geheilt" wurde.

Top-Themen

Deutschlandpremiere in Bad Birnbach: Der erste autonom fahrende Bus fährt durch den Kurort | Bild: BR/Harald Mitterer zum Artikel Bad Birnbach im Rottal Deutschlandpremiere - Bahn setzt ersten autonomen Bus ein

Deutschlandpremiere: Die Deutsche Bahn (DB) hat zum ersten Mal einen autonom fahrenden Bus im öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt. In Bad Birnbach (Lkr. Rottal-Inn) fand die Premierenfahrt statt. Danach startete der reguläre Pendelbetrieb. Von Harald Mitterer [mehr]

Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg | Bild: Haus der Bayerischen Geschichte zum Artikel Nach Brand in Regensburg Museum der Bayerischen Geschichte wird deutlich teurer

Das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg wird teurer als bisher angenommen. Grund dafür ist unter anderem ein Brand auf der Baustelle im Juli dieses Jahres. Von Christine Lehner und Uli Scherr [mehr]

Weitere wichtige Themen

Dieb bricht in Straubinger Getränkemarkt ein. | Bild: Youtube Screenshot zum Video mit Informationen Der tiefe Fall eines Diebs Youtube-Video aus Straubing: Einbruch im wahrsten Sinn

Mit diesem Flug hat der Dieb wohl nicht gerechnet: Er wollte durchs Dach in einen Supermarkt in Straubing einsteigen und krachte sechseinhalb Meter tief auf die harten Supermarkt-Fliesen. Mit dem Video, das die Supermarkt-Inhaber auf Youtube veröffentlich haben, erhoffen sie sich Hinweise auf den Täter. Von Katharina Häringer [mehr]

Die Eltern des Jungen wurden zu Haftstrafen verurteilt | Bild: BR/Veronika Meier zum Artikel Landgericht Regensburg Schwerverletztes Kind nicht zum Arzt gebracht: Eltern müssen ins Gefängnis

Im Prozess um den durch Flammen schwerverletzten Buben aus Waldmünchen (Lkr. Cham) ist am Donnerstag am Regensburger Landgericht das Urteil gefallen. Die Eltern des Jungen müssen für mehrere Jahre ins Gefängnis. Von Michael Kienastl [mehr]

Sport

Wirtschaft

Kurioses

Chemikalien im Labor | Bild: pa/dpa zum Artikel Die Esoteriker und das ewig' Leben Keine Bombe - Pärchen wollte "Lebenselixier" herstellen

Zwei "Wissenschaftler" hatten sich vor zwei Wochen größere Mengen Chemikalien in ihrer Ferienwohnung in der Oberpfalz bestellt. Die beiden wurden festgenommen aus Angst, dass sie eine Bombe basteln könnten. Jetzt wurde bekannt, dass die beiden ein Elixier herstellen wollten, um das Leben zu verlängern. Von Margit Ringer [mehr]

Symbolbild: Autobahn-Seitenstreifen mit Notfallsäule | Bild: pa/dpa/Felix Kästle zum Artikel Nach Streit Mann setzt Ehefrau auf Autobahn aus, weil ihm Fahrstil nicht gefiel

Der Fahrstil einer 42-jährigen Frau hat ihren angetrunkenen Ehemann zur Weißglut gebracht. Der zerrt sie auf der A93 bei Regenstrauf (Lkr. Regensburg) aus dem Auto und lässt sie alleine auf der Autobahn zurück. Jetzt ermittelt die Polizei. [mehr]

Tiere


4