14

Eishockey Deggendorfer SC feiert die Meister-Saison

Fans und Mannschaft des Eishockey-Oberligisten Deggendorfer SC haben am Dienstagabend gemeinsam ihre Meister-Saison gefeiert. Die Fans sprechen sich für einen Aufstieg in die zweite Liga aus. Eine Entscheidung steht aber noch aus.

Von: Christian Riedl

Stand: 25.04.2018

Der DSC wurde Meister der Oberliga-Süd, verpasste aber knapp die deutsche Oberligameisterschaft. Trotz der Finalniederlage gegen die Tilburg Trappers (NL) haben sich die Niederbayern für die DEL2 qualifiziert. Fast alle Fans des Clubs sprechen sich für einen Aufstieg in die zweite Liga aus - sportliche Erfolge könne man nicht planen, heißt es in den Reihen der Anhänger. Deswegen solle die Vereinsführung den Schritt in die DEL2 gehen. "Das hat sich die Mannschaft und haben sich die Fans verdient", sagte ein DSC-Fan dem BR. Eine Entscheidung der Vereinsführung steht noch aus. Bis zum 22. Mai muss der DSC die Lizenzunterlagen für die DEL2 einreichen.

Trikot-Versteigerung mit Spitzensumme von 640 Euro

Bei der Meisterfeier wurden auch die Trikots der Spieler versteigert. Dabei gaben die Fans insgesamt mehrere Tausend Euro aus. Am begehrtesten waren die Trikots der beiden Top-Stars Curtis Leinweber und Kyle Gibbons. Für Leinwebers Trikot zahlte ein Fan 640 Euro, Gibbons' Shirt wurde für 420 Euro versteigert.

Empfang beim Oberbürgermeister

Die Mannschaft des Deggendorfer SC mit OB Christian Moser.

Am Mittwochabend empfing Deggendorfs Oberbürgermeister Christian Moser (CSU) die Mannschaft des DSC im Alten Rathaus. Dort durften sich Spieler und Verantwortliche ins Goldene Buch der Stadt eintragen - in Anerkennung ihrer Leistungen, wie es anschließend hieß.

Jim Setters neuer Nachwuchscoach

Und auch mit einer Personalie konnten die Deggendorfer am Mittwoch aufwarten: Die Niederbayern verpflichteten den langjährigen Nachwuchsbundestrainer Jim Setters als Coach für die Nachwuchsmannschaften des DSC. Der Kanadier startete 1977 seine Deutschlandkarriere als Spieler in Deggendorf und wohnt seit Jahren nur wenige Kilometer entfernt in Edenstetten.


14