10

A9 bei Offenbau Mann mit fast vier Promille auf Autobahn unterwegs

Die Verkehrspolizei Feucht hat auf dem Parkplatz Offenbau im Landkreis Roth einen 37-jährigen Autofahrer aufgegriffen. Er war mit fast vier Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Von: Henry Lai

Stand: 08.08.2018

Symboldbild: Blaulichter von Polizeifahrzeugen | Bild: dpa-Bildfunk/Rene Ruprecht

Mit knapp vier Promille Alkohol im Blut ist ein Mann von der Vekehrspolizei Feucht aufgegriffen worden. Nach Angaben der Beamten war der Mann mit seinem Kleintransporter in Richtung Berlin unterwegs, als er auf den Parkplatz Offenbau im Landkreis Roth fahren wollte. Dabei prallte er zunächst gegen einen Fahrbahnteiler, fuhr dann aber weiter in eine Parkbucht.

Handbremse und Gang vergessen

Dort angekommen verließ er das Fahrzeug und wollte sich in der Dachkabine schlafen legen, so die Polizei. Dabei setzte sich der Transporter aber von selbst in Bewegung, weil der Mann vergessen hatte, die Handbremse anzuziehen und einen Gang einzulegen. Das Fahrzeug prallte dann in einen gegenüber geparkten Sattelzug.

Mit Wodka auf die Polizei gewartet

Zeugen riefen daraufhin die Polizei. Bei einem Alkoholtest stellte sich heraus, dass der 37-Jährige fast vier Promille Alkohol im Blut hatte. Beim Warten auf die Polizei soll er sich laut Zeugenaussagen sogar noch eine Flasche Wodka gegönnt haben. Der Mann musste Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgegeben. Außerdem verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle.


10