0

Ende einer Ära Greuther Fürth benennt Nachfolger von Präsident Helmut Hack

Fußball-Zweitligist Greuther Fürth benennt am Mittag den Nachfolger des langjährigen Präsidenten Helmut Hack. Intern ist die Entscheidung bereits am Abend gefallen – bei einer Sitzung des Wirtschaftsbeirates.

Von: Andreas Schuster

Stand: 17.07.2018

SpVgg Greuther Fürth-Präsident Helmut Hack 2017 | Bild: picture-alliance/dpa

Kandidaten für die Nachfolge von Präsident Helmut Hack sind bislang kaum durchgesickert – außer Fred Höfler, Geschäftsführer der Tucher Bräu. Holger Schwiewagner, der mit Hack die Geschäftsführung der SpVgg bildet, sagte bereits, dass er für den Posten als Präsident nicht zur Verfügung stehe.

Wegweisende Fusion zu Greuther Fürth

Hack hatte im Mai überraschend seinen Rückzug zum 31. Juli angekündigt, nach 22 Jahren im Verein. Er war bis zuletzt der Hauptverantwortliche der Spielvereinigung. Mitte der 1990er-Jahre hatte Hack hatte den Dorfverein TSV Vestenbergsgreuth und die finanziell klamme SpVgg Fürth Mitte zur SpVgg Greuther Fürth fusioniert und den Verein 2012 sogar bis in die Bundesliga geführt. In der vergangenen Saison wendeten die Fürther allerdings nur mit Müh' und Not den Abstieg in die dritte Liga ab.

Neue Aufgabenverteilung bei der SpVgg

Hack hatte seinen Rückzug unter anderem mit seinem Alter begründet. Er wird im Herbst 69. Seine Aufgaben bei der SpVgg sollen künftig auf mehrere Schultern verteilt werden, hieß es nach Bekanntwerden der Rückzugspläne im Mai.

Hack ist nicht nur Präsident des Fußball-Zweitligisten sondern auch einer von zwei Geschäftsführern des Vereins. Diesen Posten übernimmt ab dem 1. August der bisherige Sportdirektor Rachid Azzouzi, der damit an die Seite von Holger Schwiewagner in die Geschäftsführung aufrückt.


0

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Fürth Fan, Dienstag, 17.Juli, 11:33 Uhr

1. Präsident

Einen besseren Präsident können wir nicht bekommen !!!