57

Hesselberg Debatte ums Kreuz bestimmt auch Bayerischen Kirchentag

Der Streit um das Kreuz in Amtsgebäuden hat auch die offene Gesprächsrunde beim Bayerischen Evangelischen Kirchentag auf dem Hesselberg (Landkreis Ansbach) bestimmt. Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm begrüßte, dass die Debatte das Kreuz ins Bewusstsein der Menschen bringe, kritisierte aber eine Instrumentalisierung.

Stand: 21.05.2018

Ein Kreuz an einer Wand (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa

"Wir brauchen als Kirche nicht die Politik, um über das Kreuz zu sprechen", sagte der Landesbischof, als er sich den Fragen von Kirchentagsbesuchern stellte. Er sei überhaupt erst Christ geworden, weil das Kreuz in den Menschen die Hoffnung wecke, dass Jesus für sie gestorben ist.

Kreuz in Ämtern kann Herausforderung für Mitarbeiter sein

Die bayerische Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel sagte, das Thema Kreuz sei auf unglückliche Weise wieder in die Öffentlichkeit gerückt. Wenn es nun gerade in Ämtern wieder vermehrt hänge, müsse seine Botschaft auch gerade dort gelebt werden. Beispielsweise für die Mitarbeiter von Jugendämtern könne dies eine Herausforderung sein, sagte die Präsidenten des Kirchenparlaments der rund 2,4 Millionen bayerischen Protestanten.

Idee gegen Pfarrermangel in Gemeinden

Ein weiteres Thema der offene Gesprächsrunde war der Pfarrermangel in den Gemeinden. Bischof Bedford-Strohm schlug vor, Gemeinden könnten sich beispielsweise mit einem Video bei potenziellen Pfarrern bewerben, um den möglichen Interessenten für eine Pfarrstelle zu signalisieren, dass sie mit offenen Armen empfangen würden.

13.000 Besucher - knapp am Rekord vorbei

Rund 13.000 Menschen besuchten am Pfingstmontag den 67. Bayerischen Kirchentag auf dem Hesselberg. Das ist beinahe ein Rekord. Der neue Geschäftsführer des Kirchentages, Diakon Matthias Hellmuth, und die Organisatoren vom Evangelischen Bildungszentrum auf dem Hesselberg verzeichneten in den vergangenen Jahren nur einen Kirchentag, bei dem noch mehr Menschen zur größten Freiluftveranstaltung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern kamen.

Bereits am Pfingstsonntag war in einem Gottesdienst die neue Kapelle des Evangelischen Bildungszentrums Hesselberg ihrer Bestimmung übergeben und durch Landesbischof Bedford-Strohm eingeweiht worden.


57