8

Oldtimer-Treffen Betrunkener startet Oldtimer in Dürrwangen – sechs Verletzte

Alkohol und Autos – das geht nicht gut zusammen, selbst wenn das Fahrzeug steht. Das wurde einem Betrunkenem beim Oldtimer-Treffen in Dürrwangen zum Verhängnis – sowie sechs weiteren Menschen, die verletzt wurden.

Von: Claudia Mrosek

Stand: 06.08.2018

Lenkrad eines Oldtimers (Symbolbild) | Bild: colourbox.com

Ein alkoholisierter Mann wird dafür verantwortlich gemacht, dass beim Oldtimertreffen in Dürrwangen sechs Menschen leicht verletzt worden sind: Wie die Polizei mitteilt, wollte der 48-Jährige am Samstag (04.08.18) durch ein offenes Seitenfenster eines Sportwagens das Auto starten, um den Motorenklang zu hören. In dem Wagen war aber der Gang eingelegt – das Auto setzte sich in Bewegung und schleifte den 48-Jährigen einige Meter mit.

Zwei Verletzte im Krankenhaus

Im Rollen wurden dabei zwei weitere Oldtimer beschädigt. Der Sportwagen kam erst durch den Aufprall auf einen mit Gästen vollbesetzten Pavillon zum Stehen. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, zwei von ihnen kamen vorsorglich ins Klinikum Dinkelsbühl.

Fast 1,7 Promille

Es entstanden mindestens 4.000 Euro Schaden. Nicht nur die Oldtimer, sondern auch Bierzeltbänke und -tische wurden beschädigt. Der Unfallverursacher hatte 1,68 Promille Alkohol im Blut.


8