7

Umgehungsstraße B25 bei Greiselbach noch vor der Freigabe demoliert

Noch vor der offiziellen Verkehrsfreigabe ist die Umgehungsstraße von Greiselbach bei Wilburgstetten demoliert worden: Ein Lasterfahrer richtete 13.000 Euro Schaden an.

Von: Claudia Mrosek

Stand: 06.08.2018

B25 bei Greiselbach | Bild: BR-Studio Franken/Andreas Heinicke

Wie die Polizei berichtet, missachtete ein 55 Jahre alter Lasterfahrer am späten Freitagnachmittag (03.08.18) ein Sperrzeichen und fuhr auf die Umgehung beim Wilburgstettener Ortsteil Greiselbach. Als der Mann feststellte, dass er auf der Straße nicht durchfahren kann, wendete er. Dabei wurden der neue Fahrbahnbelag und der Bankettbereich beschädigt.

13.000 Euro Schaden

Nach rund zwei Stunden konnte sich der Lkw-Fahrer selbst aus unbefestigtem Untergrund "befreien". Trotz des entstandenen Schadens in Höhe von rund 13.000 Euro konnte die offizielle Verkehrsfreigabe der Ortsumgehung am Montagvormittag (06.08.18) stattfinden, teilte das Staatliche Bauamt Ansbach dem Bayerischen Rundfunk auf Nachfrage mit. Dazu hatte sich auch der Bayerische Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier (CSU) angekündigt.

Ausbau dauert noch bis 2020

Der Verkehrsfreigabe waren rund eineinhalb Jahre Bauzeit vorangegangen: Die rund 2,5 Kilometer lange Teilstrecke der Ortsumgehung soll die Bürgerinnen und Bürger von Greiselbach vom Durchgangsverkehr und von Feinstaub entlasten. Auch die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer ist verbessert worden. Durch den kleinen Ortsteil von Wilburgstetten an der B25 im Landkreis Ansbach fuhren laut Staatlichem Bauamt bisher täglich mehr als 4.000 Fahrzeuge, darunter fast 1.000 Lkw.

Bis 2020 soll die Ortsumgehung auf einer Länge von fast vier Kilometern komplett fertig sein. Insgesamt kostet das Straßenbauprojekt rund 14 Millionen Euro.


7

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

websaurier, Dienstag, 07.August, 11:06 Uhr

1. Gold wert...


4km für dann ca. 16 Millionen Euro, das ist fast schon rekordverdächtig !!!
Vorzeigeprojekt für den Landrat??

4.000.000 Euro für einen lausigen Kilometer Straße. Wir haben´s ja...