2

Rettung aus der Luft 50 Jahre Rettungshubschrauber in Nürnberg

Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwerer Autounfall: Er ist der Retter in der Not. Vor 50 Jahren startete erstmals ein Rettungshubschrauber am Nürnberger Flughafen.

Von: Frank Strerath

Stand: 26.07.2018

Rettungshubschrauber Christoph 27 | Bild: DLR Luftrettung

Bei den Einsätzen des Rettungshubschraubers Christoph 27 zählt jede Sekunde. Wenn ein Notfall eintritt, heißt es schnell zu sein. Vor 50 Jahren startete der erste Rettungshubschrauber am Nürnberger Flughafen. Mittlerweile ist der Hubschrauber am Nürnberger Flughafen ein wichtiger Faktor der Notfallrettung in der Region.

Extrem schnell

Christoph 27 kann Orte im Umkreis von 60 Kilometern in spätestens 15 Minuten erreichen.

"Unsere seit Jahren sehr hohen Einsatzzahlen unterstreichen die Bedeutung von Christoph 27 für die notfallmedizinische Versorgung der Region."

Christoph 27-Pilot Werner Iberler

In diesen Tagen absolvierte der langjährige Pilot Werner Iberler seine 8.000ste Flugstunde am Steuer eines Rettungshubschraubers. Pro Jahr ist Christoph 27 im Schnitt 1.500 Flugminuten in der Luft. Der Hubschrauber des Typs EC 135 ist von sieben Uhr morgens bis zum Sonnenuntergang einsatzbereit.


2