33

Olympischer Sportbund 2.500 Sportler bei Sportabzeichen-Tour in Dinkelsbühl

Mehr als 2.500 Sportler treffen sich heute in Dinkelsbühl, um in unterschiedlichen Disziplinen das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Dinkelsbühl ist heuer die einzige bayerische Station der Sportabzeichen-Tour.

Von: Claudia Mrosek

Stand: 06.07.2018

Jugendliche auf einer Laufbahn | Bild: colourbox.com

Mehr als 2.500 Sportler wollen heute in Dinkelsbühl in unterschiedlichen Disziplinen das Deutsche Sportabzeichen ablegen. Die Stadt im westlichen Mittelfranken ist heuer die einzige bayerische Station der Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Prominente Sportler mit dabei

Die meisten Teilnehmer gehen noch zu Schule, es sind aber auch Sportler aus Lebenshilfe-Einrichtungen und aus Flüchtlingsunterkünften in der Region dabei. Unterstützung erhalten sie durch prominente Sportbotschafter, wie etwa den früheren Zehnkämpfer Frank Busemann.

Sportabzeichen-Tour durch ganz Deutschland

Der DOSB tourt seit 2004 alljährlich durch Deutschland, um das Sportabzeichen noch bekannter zu machen und um vor allem Kinder und Jugendliche für Bewegung zu begeistern. In diesem Jahr stoppt die Tour in zehn Orten im ganzen Bundesgebiet.


33

Kommentare

Inhalt kommentieren

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: