1

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Alexander K., Samstag, 07.April, 12:32 Uhr

3. Ich bin etwa irritiert.

"Um das Verfahren umzusetzen, plant der Konzern, tausende Mitarbeiter einzustellen."

Tausende neue Mitarbeiter?

Wenn Facebook Inc. tatsächlich tausende neue Mitarbeiter braucht, hieße das doch, dass Facebook Inc. nicht in der Lage ist, mit Software-Algorithmen, die Datenbanken durchsuchen können, diese Aufgabe zu lösen, oder nicht?

Wenn Facebook Inc. nicht in der Lage ist, solch einen Algorithmus (mit 10 Mitarbeitern) zu schreiben - wo kommen dann die Probleme her? Von anderen Firmen, die das können ???

Arme Facebook Inc. ...

Truderinger, Samstag, 07.April, 10:57 Uhr

2.

Wieder mal eine besonders geistreiche Anfrage der AfD! Klar schaltet die Regierung dort Werbung, aber wer bitte benutzt denn dieses Medium täglich zu Hass, Lüge und Hetze in unfassbarem Ausmaß?

Müller, Samstag, 07.April, 09:09 Uhr

1. fakebook

Am sichersten fährt man, einen totalen fake-account bei fb zu haben, wenn überhaupt !
Ein Leben OHNE fb ist übrigens auch möglich !