Christian Orth

Reporter und Moderator

Christian Orth | Bild: BR/Lisa Hinder

Christian Orth, 28, geboren in Augsburg, hat Politik- und Kommunikationswissenschaft aber in München studiert und sich dank des Aus-und Fortbildungskanals M94.5 in die Stadt verliebt. Nach dem trimedialen Volontariat beim Bayerischen Rundfunk inzwischen Reporter und Moderator in der Politikredaktion des BR. Twitter: @Chrismedial

Aktuelle Inhalte von Christian Orth

  • USA, Washington: Joe Biden, Präsident der USA, unterzeichnet Durchführungsverordnungen, begleitet von US-Vizepräsidentin Kamala Harris (l), und Anthony Fauci, Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases, im State Dinning Room des Weißen Hauses.  | Bild: dpa-Bildfunk/Alex Brandon zum Audio mit Informationen 46. Präsident der USA Die Rückkehr zu Einigkeit und Wahrheit?

    Kein Plan, kein Q, nichts – wie eine vermeintliche Verschwörung in sich zusammenfällt, konnte man bei der Amtseinführung von Joe Biden beobachten. Bis zuletzt hatten Trump-Unterstützer aus der Qanon-Szene darauf gewartet, dass der "große Plan" umgesetzt wird und Trump doch noch an der Macht bleibt. Jetzt steht Biden vor großen Herausforderungen: Kann er das Land einen und Verschwörungsgläubige zurückholen?

  • F-35-Tarnkappenjet von Lockheed Martin  | Bild: picture alliance / NurPhoto | Yichuan Cao zum Audio mit Informationen SIPRI-Bericht Warum wird mehr Geld für Waffen ausgegeben?

    Der aktuelle Bericht des Friedensforschungsinstituts Sipri zeigt: die Umsätze der Rüstungsindustrie steigen. Die Bilanz: 361 Milliarden Dollar Umsatz für die weltweit größten Rüstungskonzerne - 15 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Ein Zeichen für zunehmende Spannungen oder gute Lobbyarbeit der Konzerne?

  • 22.10.2020, Bayern, München: Katja Wildermuth, neue Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR) steht nach der Wahl zu Intendantin vor einem Aufsteller des BR. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Lino Mirgeler zum Audio mit Informationen MedienMagazin 25.10.2020 Das erste Mal: Eine Frau wird BR-Intendantin

    Erstmals ins seiner über 70-jährigen Geschichte wird eine Frau an der Spitze des BR stehen: Der Rundfunkrat hat Katja Wildermuth, derzeit Programmdirektorin beim MDR, zur neuen Intendantin gewählt. Sie tritt ihr Amt als Nachfolgerin von Ulrich Wilhelm im Februar nächsten Jahres an.

  • 22.10.2020, Bayern, München: Katja Wildermuth, neue Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR) steht nach der Wahl zu Intendantin vor einem Aufsteller des BR. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Lino Mirgeler zum Audio Medienmagazin 25.10.2020 Das erste Mal: Eine Frau wird BR-Intendantin – 25.10.2020

    Der BR hat eine neue IntendantIn. Interview mit Katja Wildermuth / Krieg im medialen Schatten von Corona: Die Kämpfe in Berg Karabach und Armenien. Gespräch mit Hrachuhi Bostanchyan, armenische Journalistin in Deutschland/ Pressefreiheit: Warum Facebook in Vietnam Links zur Tagesschau blockiert / Zündfunk Netzkongress: Wie Corona unsere Sprache verändert /Ausblick auf die Medientage München 2020