53

Im Augustiner-Biergarten Ast fällt auf Zuhörer - Elf Verletzte bei Söder-Auftritt in München

Schrecksekunde bei einem Wahlkampfauftritt von Ministerpräsident Söder im Münchner Augustiner-Biergarten: Dort stürzte ein Ast auf mehrere Zuhörer, elf Menschen wurden verletzt. Der CSU-Spitzenkandidat blieb unversehrt.

Von: Lena Deutsch

Stand: 02.08.2018

Feuerwehrauto vor dem Münchner Augustinerbiergarten | Bild: BR/Lena Deutsch

Im Münchner Augustiner-Biergarten in der Nähe des Hauptbahnhofs sind gestern Abend elf Menschen während einer Wahlkampfveranstaltung der Münchner CSU mit Ministerpräsident Söder verletzt worden. Ein Ast stürzte von einem benachbarten Grundstück auf die Terrasse des Biergartens. 

Unter den elf Verletzten sei auch ein Polizeibeamter, der mit einer Kopfplatzwunde mittelschwer verletzt wurde, so eine Polizeisprecherin. Zehn weitere Menschen erlitten Schürfwunden und leichte Prellungen. In ersten Meldungen war noch von fünf Leichtverletzten die Rede gewesen, die ins Krankenhaus gebracht wurden.

Mehrere Hundert Kilo schwerer Ast

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der herabgestürzte Ast nach Angaben der Feuerwehr mehrere Hundert Kilo schwer gewesen sei, so die Polizeisprecherin. Es habe sich im Ast ein von unten nicht einsehbares Astloch mit Wasser gebildet. Durch die Trockenheit sei der Ast morsch geworden und abgebrochen.

Auf der Terrasse des Biergartens fand zum Zeitpunkt des Unfalls die Veranstaltung mit Ministerpräsident Markus Söder statt. Er wurde laut Polizei und Feuerwehr nicht verletzt. Nach dem Vorfall wurde die Podiumsdiskussion abgebrochen.

Genesungswünsche per Twitter

Auf Twitter wünschte der Ministerpräsident den Verletzten rasche Genesung: "Hoffe sehr, dass es den Verletzten bald wieder besser geht. Danke an alle Rettungskräfte, Sanitäter und Feuerwehr für den schnellen Einsatz!"


53