Medienkompetenzprojekte


7

Mittelschule an der Fernpassstraße „Überall, wo wir herkommen, ist das Wasser anders!“

Kinder aus unterschiedlichen Ländern erzählen über die Bedeutung von Wasser in ihren Herkunftsländern - von einem See im Senegal der rosa schimmert, der Meerenge von Sizilien und der weltberühmten Halong Bucht in Vietnam. Außerdem entdecken sie unterwegs im Westpark eine seltene Wasserpflanze, Wasservögel und verbotenerweise ausgesetzte Schildkröten!

Von: Geli Schmaus

Stand: 20.06.2019

Die Mittelschule an der Fernpaßstrasse ist durch und durch multikulturell. Hier erzählen Kinder, was Wasser in ihren Herkunftsländern bedeutet:Außerdem haben die Kinder aus der Fernpaßschule Besucher*innen des Westparks befragt, wofür Menschen Wasser eigentlich brauchen. Außerdem wollten sie wissen, welche drei Dinge sie mit in die Wüste nehmen würden… ob da wohl Wasser dabei ist?

Von Sumpfzypressen, Schildkröten und Wasservögeln

Die zweite Arbeitsgruppe hat eine Entdeckungsreise durch den Westpark unternommen: Sie wollten heraus finden, woher die beiden Seen ihr Wasser bekommen. Auf ihrem Weg entdeckten sie eine seltene Sumpfzypresse die mitten im See wächst, verbotenerweise ausgesetzte Schildkröten, Blumen und allerlei Wasservögel. Und endlich entdeckten sie auch die Quelle, aus der die Seen ihr Wasser bekommen!

Partnerschule: Mittelschule an der Fernpassstraße

  • Stadtteil: Sendling-Westpark
  • Projektschule: Mittelschule an der Fernpassstraße, 5. und 6. Klasse
  • Projekt-Lehrkraft: Miriam Huber und Isabella Miedl
  • BR-Mediencoach: Geli Schmaus

7