Medienkompetenzprojekte


7

Grundschule an der Camerloherstrasse Über die Wirtschaft "Am Ziel"

Früher gab es in Laim eine Pferderennbahn - und zwar gleich jenseits der Fürstenriederstraße. Hat diese Pferderennbahn etwas mit der Wirtschaft "Am Ziel" zu tun? Die Viertklässler der Camerloher-Grundschule auf Spurensuche.

Stand: 09.06.2017

MünchenHören 2017: Grundschule an der Camerloherstrasse | Bild: BR

Eigentlich unterscheidet sich das Haus, in dem die Wirtschaft "Am Ziel" ist, nicht sehr von den umliegenden Wohnhäusern: Erdgeschoß und erster Stock, darüber ein ausgebautes Dachgeschoß. Aber eine Gastwirtschaft ist natürlich immer etwas Besonderes, weil es ein Ort ist, an dem Menschen zusammenkommen.


Die Gegend um die Camerloher Grundschule war früher ein Dorf mit Bauernhöfen. Erst nach dem Krieg, ab 1945, wurden dort die Höfe immer weniger und es wurden nach und nach immer mehr Wohnhäuser gebaut, wie auch die Wirtschaft "Am Ziel". Früher gab es in der Nähe eine Pferderennbahn, und zwar gleich jenseits der Fürstenriederstrasse bei der heutigen Flotowstr. Hat diese Pferderennbahn etwas mit dem Namen zu tun? Die Klasse 4 b wollte das herausfinden und interviewte das Wirts-Ehepaar Ramona Pölzl-Rosenhammer und Joachim Rosenhammer.  

Die Pferderennbahn, so stellte sich heraus, hat mit dem Namen nichts zu tun, aber in der Wirtschaft war es trotzdem interessant: Dort leben geheimnisvolle Tiere!

MünchenHören-Team: Camerloher Grundschule

  • Projektschule: Camerloher Grundschule, Klasse 4b
  • Projekt-Lehrkraft: Steffi Witt
  • BR-Mediencoaches: Senior-Coach: Bernhard Schulz, Junior-Coach: Julia Meinhardt
  • Externe Fachleute: Wirts- Ehepaar Ramona Pölzl-Rosenhammer und Joachim Rosenhammer

7