Medienkompetenzprojekte - Here's my story


7

Here's my Story 2018 Das große Funkhaus-Finale

120 Jugendliche aus ganz Bayern kamen zur großen Abschlussveranstaltung von "Here´s my Story" ins Münchner Funkhaus. Coaches der Medienkompetenzprojekte haben gemeinsam mit ihnen ihre Lebensgeschichten erforscht. Ziel war die Persönlichkeitsentwicklung, die Berufsorientierung und der Umgang mit den Medien.

Stand: 09.07.2018

Ein Stimmengewirr aus Arabisch, Bosnisch, Paschtu, Ungarisch und Somalisch erfüllt das Studio 1, vermischt mit oberbayerisch, fränkisch, schwäbisch. Aufregung und Freude bei der Präsentation der Filme, die in intensiven Projektwochen gestaltet worden sind.Sieben Mittelschulklassen und Flüchtlingsklassen an Beruflichen Schulen aus ganz Bayern nahmen in diesem Schuljahr an dem Projekt „Here’s my story“ teil. „Wo komme ich her, wo will ich hin?“ Das sind die zentralen Fragen, auf dem Weg ins Erwachsenwerden, auf dem Weg in den Beruf und auch auf dem Weg in ein Leben mit einer neuen Kultur.

Wie erzähle ich eine gute Geschichte?

In den Projektwochen haben erfahrene Mediencoaches des Bayerischen Rundfunks die Jugendlichen an den ausgewählten Schulen besucht und sie bei der Entwicklung ihrer Geschichten unterstützt: Wie erzähle ich eine gute Geschichte? Welche Bilder und welche Musik passen dazu? Wie mache ich gute Fotos und wie wird am Ende eigentlich ein Film daraus? Die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen.

Was den Machern in diesem Jahr auffiel: Die Zielgruppen – also Mittelschulen und Flüchtlingsklassen – vermischen sich zunehmend. Das heißt zunehmend mehr Flüchtlinge besuchen Regelklassen. Grundsätzlich ist während den Projektwochen auch immer wieder zu beobachten, wie sich das Selbstbewusstsein der Jugendlichen steigert – egal woher sie kommen.

"Bei 'Here's my story' haben junge Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Wurzeln die Chance, ihre Geschichten selbst zu erzählen. Ungefiltert, echt und sehr berührend. Der BR ist dafür genau der richtige Ort. Es ist unsere Aufgabe, einen Beitrag zu leisten, dass in unserer Gesellschaft alle gehört und gesehen werden."

Ulrich Wilhelm, ARD-Vorsitzender und BR-Intendant

Wissenschaftliche Evaluation des Projektes

Dass das Selbstwertgefühl der Jugendlichen gesteigert wird – zu diesem Ergebnis kommt auch das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (izi). 2017 hat das izi „Here’s my story“ wissenschaftlich begleitet und evaluiert.

"Das Projekt 'Here's my story' unterstützt die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Berufsfindung. Darüber hinaus hilft das Projekt, Medien besser zu verstehen und mit ihnen umzugehen. Das ist eine wesentliche Kompetenz, um sich in unserer Gesellschaft orientieren zu können."

Isabella Schmid, Leiterin der Medienkompetenzprojekte

"Das Projekt ‚Here’s my story‘ ist hervorragend dafür geeignet, dass junge Menschen ihre kulturellen und biografischen Wurzeln und ihre Lebensziele reflektieren. Ihre Erfahrungen verarbeiten sie zu Geschichten, die mit Bildern und Musik unterlegt werden. Die Teilnehmer erfahren dadurch mehr Lebens- und somit auch Berufsorientierung. Das Projekt leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Berufsorientierung und fördert umfassende Medienkompetenz. Bei der Vielzahl an Berufen ist es für die Jugendlichen nicht immer einfach, die richtige Wahl zu treffen. Die Wirtschaft braucht die Fachkräfte von morgen in den passenden Berufen. Daher unterstützt die vbw diese wichtige Initiative."

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer vbw

Informatives am Vormittag - Festliches am Nachmittag

Auch am Final-Tag im BR-Funkhaus standen die Jugendlichen im Mittelpunkt. Vor der festlichen Abschlussveranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler im Lebendkicker selbst mal in die Rolle einer Kickerfigur schlüpfen und Fußball in Großformat spielen. Bei Führungen konnten die Jugendlichen Eindrücke von den Arbeitsabläufen und den beruflichen Möglichkeiten in einem Medienunternehmen gewinnen. Der Kooperationspartner vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. – informierte über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektrobranche.

Ab auf die Showbühne hieß es dann nachmittags im Studio 1. Die eigenen Filme in einem feierlichen Rahmen auf großer Leinwand zu sehen, das war für viele etwas ganz Besonderes. Auch beim Rahmenprogramm auf der großen Bühne zeigten die Schülerinnen und Schüler was alles in ihnen steckt – vom Schuhplattln über Trommeln bis hin zum Hackbrettspielen – ein gelungen buntes Program für eine Abschlussfeier.

Here’s my story – Das Projekt

“Here´s my Story" ist ein trimediales Projekt der Medienkompetenzprojekte des Bayerischen Rundfunks und der Stiftung Zuhören. Unterstützt von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.


7