Medienkompetenzprojekte - CamOn


114

CamOn - das Videoprojekt

Stand: 09.12.2019

Mitmischen! | Bild: CamOn

CamOn ist das Videocamp der BR-Medienkompetenzprojekte. Eine Woche intensives Coaching durch die BR-Profis – und die Jugendlichen werden zu Videojournalisten. Von Anfang bis Ende. Das bedeutet: Auch Themenfindung und Recherche sind Teil von CamOn. Schon vor der Campwoche überlegen die Schülerinnen und Schüler: Worüber wollen sie einen Beitrag machen? Wie können sie ihr Thema filmisch umsetzen?

In den ersten Tagen des Camps stehen Kamera, Ton, Storytelling und Interviewführung auf dem Programm. Dann geht es raus zum Dreh. Angestrebt ist, dass die Filme der Schüler*innen im Programm des BR veröffentlicht werden. Zusätzlich werden die entstandenen Videos bei einer Abschlussveranstaltung einem breiten Publikum vor Ort präsentiert und die Themen mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft diskutiert.

Sozialkompetenz durch Teamarbeit

Die Schülerinnen und Schüler erwerben durch die praktische Arbeit umfassende Medienkompetenz. Angebote im Fernsehen und im Netz nehmen sie danach deutlich differenzierter wahr. Sie erwerben durch die Teamarbeit aber auch Sozialkompetenzen, die sie für ihr Schul- und Arbeitsleben brauchen.

Das Videocamp dauert fünf bis sechs Tage und findet vom 1. bis zum 6. März 2020 statt. Ausrüstung für Dreh und Schnitt stellt der BR. Auf Wunsch kann auch eigenes Equipment eingebracht werden.

Haben Sie noch Fragen zum Projekt?

Dann schreiben Sie an Anne Thoma, anfragen.camon@br.de.


114