Medienkompetenzprojekte - BR macht Schule


0

Zum Anschauen: Keynote vom 16.11.2022 Umbruch - Wie wird KI die Schule verändern?

Künstliche Intelligenz (KI) wird in Wirtschaft, Forschung, im Sicherheitssektor oder in den Medien bereits vielfältig eingesetzt. Zielten Computerisierung, Automatisierung und Robotisierung noch darauf ab, Routinetätigkeiten auszuführen, ist KI selbstlernend. Sie kann Verbindungen ableiten und damit analytische und komplexere Aufgaben übernehmen. Eines scheint klar: KI wird die (Arbeits-)welt entscheidend prägen. Was das für die Schule bedeutet, wurde in einer Talkrunde der Medienkompetenzprojekte des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit der ALP Dillingen diskutiert!

Published at: 18-11-2022

KI - Künstliche Intelligenz | Bild: colourbox.com

Welche KI-Anwendungen entstehen im Moment, die den Menschen neue Erkenntnisse liefern, ihn unterstützen - ihn aber auch kontrollieren und in manchen Bereichen ersetzen? Was bedeuten diese Entwicklungen für Ausbildung und Schule? Während manche Länder bereits Erfahrungen mit KI im Bildungsbereich sammeln, kommen entsprechende Anwendungen an deutschen Schule bislang noch wenig zum Einsatz.

Durch die Keynote führt Moderatorin Caro Matzko.

Welche Perspektiven würden Lerntechnologien für den Unterricht eröffnen? Wo liegen Chancen zum Beispiel für ein individuelleres und differenzierteres Lernen - wo liegen Grenzen und Risiken? Welche Rolle werden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in den Prozessen einnehmen?

Keynote in Zusammenarbeit mit der ALP

Über diese spannenden Fragen diskutierte Caro Matzko, Moderatorin von Planet Wissen, mit Christian Sachsinger und Christian Schiffer. Die beiden Journalisten setzen sich im Tech-Podcast "Umbruch" (BR24) mit vielfältigen technologischen Entwicklungen auseinander und wagten damit einen Blick in die Glaskugel der digitalen Zukunft.

Hier können Sie sich diese Keynote noch einmal anschauen!

Keynote in Zusammenarbeit mit der ALP: Umbruch - Wie wird KI die Schule verändern?

Dies ist eine Aufzeichnung einer Keynote in Zusammenarbeit mit der ALP vom 16.11.2022.


0