Medienkompetenzprojekte - BR macht Schule


51

BR macht Schule Onlineseminare im März und April – jetzt anmelden!

BR macht Schule bietet im März und April verschiedene Onlineseminare an, die Anregungen und Hilfen für kreative Medienarbeit bieten: Es geht um Filmprojekte und Lernvideos, bewusstes Sprechen, kreatives Schreiben wie auch gelungene Tonaufnahmen.

Stand: 17.03.2021

Projekt "BR macht Schule" - Online-Seminar. Symbolbild. | Bild: Getty Images

Unsere Onlineseminarangebote im März und April

Technische Voraussetzungen für die Onlineseminare: Computer, Laptop oder Tablet mit (eingebauter) Kamera, Lautsprecher und Mikrofon bzw. Headset oder Smartphone sowie eine sichere Internetverbindung.

Prävention gegen Cybermobbing – Methoden für mehr Respekt im Netz (Web-Workshop)

Nach der "Cyberlife Studie" von Dezember 2020 ist schon jeder sechste der Schülerinnen und Schüler Opfer von Cybermobbing geworden. Somit hat sich dieses Problem in den letzten Jahren massiv verschärft. Auch die Coronamaßnahmen tragen dazu bei, denn nicht nur der Unterricht und die sozialen Kontakte verlagern sich ins Internet, sondern auch das Mobbing. Beschimpfungen, Beleidigungen, das Verbreiten von Gerüchten und Verleumdungen im Netz ist vor allem für Jugendliche ein existentielles Thema. Sie entwickeln ihre Identität nicht mehr allein im Austausch mit Eltern, Freunden und durch Feedback in der Schule, sondern vor allem auch im Netz. Die wichtigste Maßnahme dagegen ist Prävention. Dieses Seminar liefert Informationen und gibt Tipps für ein Präventionsmanagement im Unterricht. Es zeigt auf, wie Eltern und Lehrkräfte zu kompetenten Ansprechpartnern im Umgang mit Schmähungen aus dem Internet werden. Praktische Übungen für den Unterricht können von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst ausprobiert werden. Das Ziel: Methoden mit in den Unterricht zu nehmen, die Jugendliche motivieren, sich im Netz sozial zu verhalten.

Coach: Monika Haugg
Termin: 22.03.2021, 14 Uhr bis 16 Uhr
Teilnahmegebühr: 30 €

RESPEKT: Demokratievermittlung mit dem BR-Web-Portal (Web-Workshop)

Das BR-Web-Angebot "RESPEKT - Demokratische Grundwerte für alle!" präsentiert Videos und (Unterrichts-)Materialien rund um die Themen Demokratie, Menschenrechte und Werteorientierung. In 30-minütigen Reportagen und kurzen "Zahlen-und-Fakten"-Clips werden Vorurteile und Klischees zu Rassismus, Homophobie oder Sexismus hinterfragt und populistische, demokratiefeindliche Kommunikationsmuster aufgezeigt. Menschen, die sich für Weltoffenheit und gegen Intoleranz einsetzen, kommen zu Wort und es wird deutlich, wie jeder Einzelne im Alltag Demokratie und Menschenrechte leben kann. Das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) hat begleitende Unterrichtsmaterialien erstellt, die bei mebis sowie auf der Website br.de/respekt abrufbar sind. Im Onlineworkshop lernen die Lehrkräfte das Angebot von RESPEKT und ISB kennen und erarbeiten gemeinsam zu einem oder mehreren Themen Unterrichtseinheiten. In einem zweiten Teil geht es allgemeiner um Demokratievermittlung und den Umgang mit Rechtspopulismus im Unterricht. Anhand passender RESPEKT-Folgen wird diskutiert, wie rechte Narrativen funktionieren und wie man ihnen begegnen kann.

Coach: Roland Schenke
Termin: 23.03.2021, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 60 €

Lernvideos im Unterricht selbst erstellen (Web-Workshop)

Im Bewegtbild können komplexe Themen besonders gut veranschaulicht werden. Deshalb spielen selbst erstellte Lehr- und Lernvideos auch im Schulunterricht eine immer größere Rolle. Egal, ob Deutsch, Mathe, Englisch, Sport oder Musik - kein Fach, in dem Lernvideos nicht sinnvoll eingesetzt werden konnten. Sei es als Einführungsfilm zu einem neuen Unterrichtsthema, sei es als Referatsersatz für Schülerinnen und Schüler. Der technische Aufwand hält sich durch den Einsatz von Smartphones oder Tablets in überschaubaren Grenzen. In diesem Onlineseminar lernen die Teilnehmer, welche unterschiedlichen Lernvideotypen es gibt und welche inhaltlichen und rechtlichen Kriterien bei der Auswahl, aber auch bei der Erstellung eines eigenen Lernvideos zu beachten sind. Zugleich gibt es viele konkrete Tipps für die Visualisierung und das Storytelling bei der Produktion von Lernvideos. In einem Praxisteil bekommen die Lehrkräfte am Seminartag Zeit, ihr eigenes Lernvideo zu produzieren.

Coach: Nicolas Duscha
Termin: 24.03.2021, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 60 €

Selbstfürsorge in Krisenzeiten (Web-Workshop)

LehrerInnen und SchülerInnen durchleben gerade sehr stressige Zeiten mit viel Ungewissheit. Umso wichtiger ist es, Ruhe zu finden und aktiv für Aufnahmefähigkeit zu sorgen - bei sich selbst und bei den Kindern. Im Workshop lernen die TeilnehmerInnen einige erprobte und leicht umsetzbare Methoden kennen und gewinnen mehr Klarheit darüber, wo sie konkret ansetzen können: insbesondere Prioritäten besser zu definieren und mit Kolleginnen und Kollegen und der Klasse so zu kommunizieren, dass der turbulente Alltag leichter zu bewältigen ist. Die entwickelten Strategien helfen dabei, empathischer und toleranter mit sich selbst und anderen umzugehen und tragen so entscheidend zu körperlicher und seelischer Gesundheit bei.

Coach: Monika von Aufschnaiter
Termin: 15.04.2021, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 60 €

Tonaufnahmen leicht gemacht (Web-Workshop)

Gut klingende Sprach- und Klangaufnahmen für den Unterricht lassen sich auch ohne Tonstudio realisieren. Dieser Workshop vermittelt Lehrkräften Tipps und Tricks zur Erstellung von Tonaufnahmen, dem Schnitt mit dem kostenlosen Audioschnittprogramm Audacity und der Erstellung von Tondateien für Unterrichtsprojekte. Der Workshop ist für Teilnehmerinnen und Teilnehmer ohne Vorkenntnisse zugeschnitten.

Coach: Geli Schmaus
Termin: 19.04.2021, 9 Uhr bis 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 60 €

Animierte Erklärvideos (Web-Workshop)

Kurz, unterhaltsam und auf den Punkt gebracht: Animierte Erklärvideos fassen Lernstoff zusammen. Sie lassen sich aber auch gut als "Appetizer" beim Einstieg in ein Thema oder zur Lernstoffsicherung einsetzen. Im Workshop erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln animierte Erklärvideos produzieren können - ob in der unterrichtsvorbereitenden Arbeit oder als gemeinsames Projekt mit den Schülerinnen und Schülern. Anhand von Praxisübungen erarbeiten wir gemeinsam die Spezifika der filmischen Sprache und Sie erhalten Tipps für die Gestaltung des Filmkonzepts und Drehbuchs. In einem Praxisteil erkunden Sie, wie Sie ohne großen technischen Aufwand ein kurzes Erklärvideo drehen und dabei Bild- und Textebene optimal aufeinander abstimmen. Dabei gehen wir in folgenden Schritten vor: Recherche • Kondensation des Inhalts und Gliederung • Drehbuch (Bildkonzept und Text) • Produktion. Filmische und grafische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Coach: Ina Maria Schaffer
Termin: 28.04.2021, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr: 60 €

Anmeldung


51