Medienkompetenzprojekte - BR macht Schule


0

BR macht Schule Online-Seminare im November – Jetzt anmelden!

BR macht Schule bietet im November 2020 vier Online-Seminare an, die die Chancen und Risiken der Digitalisierung beleuchten und Anregungen für kreative Medienarbeit bieten: Es geht um Künstliche Intelligenz, Nachrichtenkompetenz und Audioaufnahmen für den Fernunterricht.

Stand: 09.11.2020

Projekt "BR macht Schule" - Online-Seminar. Symbolbild. | Bild: Getty Images

Online-Seminar "Künstliche Intelligenz"

Kaum ein anderes technologisches Thema hat in den letzten Jahren so hohe Erwartungen, aber auch große Ängste ausgelöst wie Künstliche Intelligenz. Das Seminar erkundet, was hinter dem Begriff "KI" steckt und wie Maschinen lernen. Mit interaktiven Übungen werden Sie selbst erfahren, ob die Sorge vor einer "Superintelligenz" wirklich berechtigt ist oder andere Herausforderungen im Raum stehen.

Online-Seminar "Nachrichtenkompetenz"

Hoch aktuell ist das Thema Nachrichtenkompetenz. In Zeiten von Verschwörungstheorien und Desinformation müssen Lehrkräfte und SchülerInnen digitale Inhalte beurteilen und bewerten können. Anhand von aktuellen Beispielen wird gezeigt, wie man zweifelhafte Netzinhalte entlarvt.

Online-Seminar "Audioaufnahmen für den Fernunterricht"

Im Fernunterricht hat es sich gezeigt, wie wichtig es für die Lernenden, ab und zu die vertraute Stimme der Lehrkraft zu hören. Selbst erstellte Audioaufnahmen sind nicht nur für den Fernunterricht eine kreative Methode.  Gedichte, Texte, Referate oder Praktikumsberichte aufnehmen, mit Geräuschen und Musik mischen und schneiden, das können Lehrkräfte und SchülerInnen bereits mit einfachen Mitteln. In diesem Online-Seminar erhalten Sie viele Tipps und Tricks, wie Sie lebendige Tonaufnahmen in guter Qualität erstellen.

Online-Seminar "Digitale Überwachung und Datenschutz"

Auch das Thema Datenschutz hat in der Coronakrise für die Schulen an Bedeutung gewonnen. Fast all unsere Lebensbereiche sind inzwischen durch Tracking geprägt. Täglich hinterlassen wir ganz freiwillig unsere "Datenspenden": beim Kommunizieren per Messenger und Videokonferenzen, beim Arbeiten in der Cloud, aber auch beim Surfen durchs Internet und beim Liken von Social-Media-Posts. Die dabei pausenlos stattfindende Auswertung unserer Daten hat tiefgreifende Auswirkungen auf unser Leben. Ist es vertretbar, benutzerfreundliche, "kostenlose" Rundum-Sorglos-Pakete globaler Digitalunternehmen zu nutzen, deren Geschäftsmodell die Verwertung unserer Daten ist? Und was sind die Alternativen - ohne die Digitalisierung zu verteufeln? Wie kann die Medienkompetenz gefördert und wie können auch Schülerinnen und Schüler für das Thema sensibilisiert werden?

Technische Voraussetzungen für die Online-Seminare: Computer, Laptop oder Tablet mit (eingebauter) Kamera, Lautsprecher und Mikrofon bzw. Headset oder Smartphone sowie eine sichere Internetverbindung.

Künstliche Intelligenz - Wie Maschinen lernen und täuschen

Termin: Mittwoch, 11. November 2020, 14.00 bis 17.00 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro, Lehramtsstudierende und Referendare 15 Euro

Desinformation, Fake News, Filterblasen? Digitale Nachrichtenkompetenz im Unterricht!

Termin: Donnerstag, 19. November 2020, 14.00 bis 17.00 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro, Lehramtsstudierende und Referendare 15 Euro

Von sich hören lassen – Audioaufnahmen für den (Fern-)Unterricht erstellen

Termin: Montag, 23. November 2020, 9.00 bis 16.00 Uhr
Seminargebühr: 60 Euro, Lehramtsstudierende und Referendare 30 Euro

Digitale Überwachung und Datenschutz

Termin: Mittwoch, 25. November 2020, 14.00 bis 16.00 Uhr
Seminargebühr: 30 Euro, Lehramtsstudierende und Referendare 15 Euro

Anmeldung

Über FIBS ("Fortbildung in bayerischen Schulen") oder per E-Mail an BR macht Schule.


0