Medienkompetenzprojekte


44

Medienkompetenztag 2014 Printmedien zu Gast bei BR-Fachtagung

Premiere beim Medienkompetenztag! Bei der pädagogischen Fachtagung der BR Bildungsprojekte ging es erstmals nicht nur um Audio, Video und Online. Durch die Kooperation mit dem Bayerischen Zeitungsverlegerverband (VBZV) konnten die rund 200 Lehrkräfte im Funkhaus sich erstmals auch über den Einsatz von Printmedien im Unterricht informieren.

Stand: 18.03.2014

Impressionen vom Medienkompetenztag 2014 im BR Funkhaus München  | Bild: BR / Max Hofstetter

„Der Medienkompetenztag ist eine echte Institution im Bildungsbereich und wir freuen uns sehr, dabei sein zu können“, lobte zur Eröffnung VBZV-Geschäftsführer Markus Rick. Der Bayerischen Zeitungsverlegerverband war erstmals beim Medienkompetenztag als Gast dabei.

Das Ziel der Kooperation: ein umfassende Einblick in die Welt der Medien für die Lehrkräfte aus ganz Bayern. Dabei ging es beim Medienkompetenztag nicht nur ums Zuschauen, sondern vor allem ums Mit- und Selbermachen. Ob „Social Media für Fortgeschrittene“ oder „Gestalten der Schulhomepage“ , ob „Moderation im Unterricht“, „Videoreporter“ oder „Digitale Geschichten erzählen“ - die Liste der Workshops und Foren hielt für Anfänger wie Medienprofis unter den Lehrkräften das passende Angebot parat.

Eine Podiumsdiskussion –  ein Novum beim Medienkompetenztag – beleuchtete zwischen den Workshops das Bild des Lehrers in den Medien: „Alles faule Säcke“? Über das legendäre Schröder-Zitat und den tatsächlichen Blick auf die Lehrerschaft in der Öffentlichkeit debattierten Kultus-Staatssekretär Georg Eisenreich, die Leiterin Wissenschaft und Bildungspolitik im BR Hörfunk, Jeanne Rubner, der Träger des deutschen Lehrerpreises 2013 und Lehrer am Melanchthon-Gymnasium Nürnberg, Marcus Spangehl,  und als Pressevertreter Roland Schmitt-Raiser, Leiter der Multimedia-Redaktion der Main-Post in Würzburg.

Unter der Moderation von Isabella Schmid, Leiterin der BR Bildungsprojekte, entspann sich ein lebhaftes Gespräch bei dem sich auch die Lehrkräfte aus dem Plenum nicht zurückhielten. Fazit: Das öffentliche Bild der Lehrer könnte verbessert werden, wenn auch die Arbeitsbedingungen der Lehrer optimiert würden.

Das war der Medienkompetenztag 2014

Einen Überblick über die Angebote des Medienkompetenztages 2014 finden Sie hier zum Downloaden. Das Lehrerfortbildungsprogramm des Bayerischen Rundfunks "BR macht Schule" will Lehrkräfte dabei unterstützen, den digitalen Medienwandel auch im Klassenzimmer zu vollziehen. Denn erst wer weiß, wie Inhalte von Hörfunk, Fernsehen und Online entstehen, kann journalistische Qualität beurteilen.


44