Willi wills wissen

Flussschiff Ahoi!

  • ARD-alpha

  • 16.06.2020, 05:30 Uhr

  • 25 Min

Ein Stück Donauwelle auf dem Main-Donau Kanal! In diesen Genuss kommt Willi bei Familie Zöller. Die wohnt nämlich auf einem Flussschiff. Aber dieses Schiff ist kein Ausflugsdampfer, sondern ein Frachter, genauer ein Schubverband. 3000 Tonnen Eisenerz fährt die "Johannes von Nepomuk" regelmäßig von Rotterdam in Holland nach Linz in Österreich.

Pressetext Flussschiff Ahoi! Ein Stück Donauwelle auf dem Main-Donau Kanal! In diesen Genuss kommt Willi bei Familie Zöller. Die wohnt nämlich auf einem Flussschiff. Aber dieses Schiff ist kein Ausflugsdampfer, sondern ein Frachter, genauer ein Schubverband. 3000 Tonnen Eisenerz fährt die "Johannes von Nepomuk" regelmäßig von Rotterdam in Holland nach Linz in Österreich. Ungefähr 12 Tage dauert die mehr als 1000 km lange Fahrt, die auch durch Bayern führt. Roswitha macht mit Reporter Willi einen Rundgang übers Schiff und zeigt ihm dabei auch den Maschinenraum. Der 11jährige Magnus führt Willi durch die Wohnung der Familie. Im Führerstand trifft Willi auf Albrecht, den Kapitän des Schiffes. Er zeigt ihm, wie man das Schiff steuert. Willi ist sehr stolz, als er sein Glück am Steuerhebel ausprobieren darf. Richtig aufregend wird es, als die Wasserschutzpolizei Schweinfurt vorbeikommt. Polizist Adi führt eine Routinekontrolle auf der "Johannes von Nepomuk" durch - alle Papiere sind in Ordnung. Als Adi ihn noch auf eine Spritztour auf dem Polizeiboot einlädt, kann Willi sein Glück kaum fassen. Zurück auf dem Frachter lernt Willi durch den Matrosen Janos auch die harte Alltagsarbeit auf einem Flussschiff kennen: Wenn man fertig ist mit Entrosten, Polieren, Streichen und Putzen, kann man gleich wieder von vorne anfangen, so lang ist das Schiff! "Willi wills wissen" ist eine Produktion der megaherz film und fernsehen im Auftrag des Bayerischen Rundfunks.