Weniger Emissionen

Ist mit Kohlenstaub behandelte Gülle umweltfreundlicher?

  • BR Fernsehen

  • 27.09.2019, 17:00 Uhr

  • 7 Min

Ist die bodennahe Ausbringung von Gülle umweltfreundlicher als die mit dem altbewährten Breitverteiler? Nein, sagen viele Landwirte. Sie behandeln ihre Gülle mit Kohlenstaub, sogenanntem Leonardit. Die Gülle stinkt weniger und die Ammoniak-Ausgasungen werden angeblich reduziert. Anerkannt ist diese Methode aber bisher nicht.