Vereinsheim Schwabing | Kabarett & Kleinkunst

Mit Perlinger, Herbert & Schnipsi u. a.

  • BR Fernsehen

  • 02.07.2020, 20:00 Uhr

  • 44 Min

Abwechslungsreiche und lebendige Kleinkunst auf Distanz - Constanze Lindner meldet sich aus ihrem neuen Büro, der Kultkneipe "Vereinsheim Schwabing" und blickt in die Behausungen ihrer Gäste. Diesmal sind mit dabei: Sissi Perlinger, David Scheid, Herbert und Schnipsi, Die Broccolis und Robert Alan.

Constanze Lindner lässt es sich nicht nehmen und lädt in Corona-Zeiten zu einem Kleinkunstabend der besonderen Art ein. Quirlig und pointenreich führt die Kabarettistin durch den Abend. Ihr Ziel ist es, dass trotz Coronakrise Musiker und Kabarettisten ihre Kunst einem Publikum präsentieren können. Als Gäste zugeschaltet sind diesmal: Sissi Perlinger: Schräg und farbenfroh ist ihr Markenzeichen. Sissi Perlinger wurde in einem künstlerisch liberalen Elternhaus geboren – freies Denken, Mut und Talent wurden ihr quasi n die Wiege gelegt. Nach der Schule wanderte die Entertainerin nach Frankreich aus, wo sie sich das Geld auf der Straße ertanzte. Nach zwei Jahren kehrte sie nach München zurück und begann ihre Karriere, immer wieder nahm sie an Schulen Tanz-, Gesangs-, Schauspiel- und Sprechunterricht. Mittlerweile gehört sie zu der Crème de la Crème des Kabaretts und gilt für viele junge Frauen als Idol und Vorbild. David Scheid: Er gilt als der DJ unter den Kabarettisten. Gepaart mit seinen versierten, abgründigen, schlauen und rotzfrechen Texten zaubert er so ein schmackhaftes Kabarettmenü auf die Plattenteller. Als Mitglied der Generation Y, welche all diejenigen umfasst, die im Zeitraum von 1980 bis 1990 geboren wurden, gehört es natürlich mit zur Pflicht auf Social-Media-Kanälen unterwegs zu sein. Auch wenn der Österreicher selbst diese Plattformen häufig als störend empfindet, da sie Menschen beim Essen und Miteinanderreden stören, treibt er dort unter dem Namen "Influencer Dave" sein Unwesen – und titelt schon mal gerne: "„Ich bin die Postmoderne, weil ich post so gerne." Herbert und Schnipsi: Sie gelten als Bayerns bekanntestes Komödianten-Ehepaar. Seit 1982 steht das Ehepaar nun schon zusammen auf der Bühne. Da versteht es sich von selbst, dass man viele Szenen aus dem Ehealltag zu erzählen hat. Das Duo zankt und rauft sich, parodiert die Gewohnheiten und Macken des Anderen und zeigt dabei stets eine gesunde Prise Selbstironie. Musikalisch haben die beiden ebenfalls Einiges zu bieten: Mit witzigen und intelligenten Texten machen sie vor keinem Genre halt und begeistern mit A-cappella-Volksliedern genauso wie mit Sinatra-Klassikern. Die Broccolis: Die Pop-Punk-Swing-Band aus München besteht aus Kevin Martens und Philipp Winghart. Das komödiantische Duo schloss sich im Frühjahr 2016 zusammen und seitdem sprudeln Lieder und Texte unaufhaltsam vor sich hin. In ihren Texten blicken der ehemalige Physiker und der Psychiater in endlose Tiefen des kosmischen Alls sowie der menschlichen Seele. Damit gelingt es ihnen, Geschichten zu erzählen mit Wendungen und Pointen des Scheiterns, wie es die ganz Großen wie Loriot oder Georg Kreisler schon taten. Robert Alan: Er hat viele Talente – der studierte Grafiker ist leidenschaftlicher Musiker, Zeichner, Videokünstler, Comedian. 2015 wurde er ausgezeichnet mit dem renommierten Passauer Scharfrichterbeil. 1986 in der DDR geboren, flohen seine Eltern kurz vor Mauerfall mit ihm in den Westen und schlugen im oberfränkischen Bayreuth ihre Zelte auf. Nach Stationen der Lehre in Hamburg und Berlin zog es den Musikentertainer nach Würzburg. Mit hohem Tempo und jeder Menge Selbstironie findet der Comedy-Singer-Songwriter den richtigen Ton, die Wirklichkeit über die Grenzen von Vergangenheit und Zukunft hinaus zu reflektieren. Abgerundet wird der Abend mit einem Telekolleg-Kurs der besonderen Art, wenn Björn Puscha mit den kleinen Raffinessen der lateinischen Sprache zu Wort kommt.