Verkehrs-Irrsinn

Wie Bayern das Autofahren alternativlos macht

  • BR Fernsehen

  • 19.09.2019, 18:15 Uhr

  • 5 Min

Jetzt soll sie endlich wirklich kommen, die Verkehrswende. Das sagen derzeit Politiker aller Parteien. Doch die ersten Konzepte zum Klimaschutz sind Stückwerk statt großer Wurf. Denn statt den Autoverkehr wirksam einzudämmen, wird die Schiene weiter kaputtgespart. Zum Beispiel streicht die Bahn sogenannte "Verstärkerzüge" der S-Bahn München, die wenigstens zu Stoßzeiten für eine bessere Taktung gesorgt haben. In der Oberpfalz wurde ein günstiges Regionalticket abgeschafft. Ergebnis: Pendler fahren wieder Auto. Was den öffentlichen Verkehr betrifft, ist und bleibt Bayern ein Entwicklungsland.