Unter unserem Himmel

Veronika Fitz - Volksschauspielerin

  • BR Fernsehen

  • 04.05.2014, 17:00 Uhr

  • 44 Min
  • UT

Das 2012 entstandene Porträt der damals 76-jährigen Volksschauspielerin Veronika Fitz zeichnet die wichtigsten Stationen ihrer Karriere nach, angefangen von der Fitz-Kinderbühne bis zu ihrem Durchbruch mit "Die Hausmeisterin". Am 2. Januar 2020 ist Veronika Fitz im Alter von 83 Jahren verstorben.

Nachdem die 76-jährige Veronika Fitz fast ihr gesamtes Leben in ihrem Geburtsort Krailling verbracht hat, musste sie nach einem schweren Sturz zu ihrer Tochter an den Chiemsee ziehen. Anlässlich dieser Neuausrichtung blickt sie zurück auf ihr bewegtes Leben. So entsteht das Porträt einer Volksschauspielerin, die als Mitglied einer großen Künstlerfamilie die Schauspielerei schon mit der Muttermilch aufgesogen hat. Das Porträt zeichnet die wichtigsten Stationen ihrer Karriere nach, die Anfänge auf der Fitz-Kinderbühne ihrer Mutter, die Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule, ihr Wirken auf der Bühne und im Film, bis hin zu der Rolle, die ihr schließlich den Durchbruch beim Publikum bescherte: "Die Hausmeisterin". Veronika Fitz spricht offen über ihre Melancholie, die auch die Hausmeisterin geprägt hat und über die traumatische Beziehung zu ihrem ersten Mann, dem Schauspieler Willi Anders. Der Vater ihrer Tochter nahm sich das Leben, nachdem sie ihn verlassen hatte. Veronika Fitz lebt nun zusammen mit ihrer Tochter Ariela Bogenberger, einer renommierten Drehbuchautorin. Während der Eingewöhnung in ihrer neuen Umgebung erlebt man eine Frau, die humorvoll und lebensklug auf die Höhen und Tiefen ihres Lebens blickt.