Unter unserem Himmel

Steinböcke in den Allgäuer Bergen

  • BR Fernsehen

  • 01.01.2017, 18:15 Uhr

  • 45 Min

Er ist der Kletterkönig unter den Tieren der Berge und ein raffinierter Lebenskünstler in Schnee und Eis. Der Steinbock ist das größte, dauerhaft im Hochgebirge lebende Tier, das nicht mal im Winter in die schützende Waldregiob hinabsteigt.

Er ist der Kletterkönig unter den Tieren der Berge und ein raffinierter Lebenskünstler in Schnee und Eis. Der Steinbock ist das größte, dauerhaft im Hochgebirge lebende Tier. Im Winter steigt er nicht, wie Hirsch oder Gams, in die schützenden Waldregionen hinab, sondern bleibt in der Felsregion, in der ein Mensch ohne Schutz nicht einmal eine Nacht überleben würde. Steinböcke haben sich vorzüglich an das raue, arktische Klima unserer Gipfelregionen angepasst. Über ein Jahr lang beobachtete der Bergfilmer Gerhard Baur die Tiere bei der Mindelheimer Hütte in den Allgäuer Bergen. Im Frühjahr werden die jungen Kitze geboren und müssen in kurzer Zeit sicher in den steilen Felsen klettern lernen, um die gefährliche Winterzeit zu überleben.