Unter unserem Himmel

Kümmerli und Sonnenhut - Im Schweinfurter Mainbogen

  • BR Fernsehen

  • 12.10.2014, 17:00 Uhr

  • 44 Min
  • UT

Vom Sonnenhut aus dem sogenannten Apothekergärtlein Frankens in Schwebheim bis zu Gurkenkonserven aus Gochsheim: Der Schweinfurter Mainbogen ist das ganze Jahr über Anbau- und Produktionsort für eine Vielzahl von Spezialitäten.

Noch vor hundert Jahren hat ganz Gochsheim Gurken, sogenannte Kümmerli, eingelegt, heute gibt es nur noch die Konservenfabrik Deppert in Gochsheim und Kühne in Sennfeld. Gemüse wurde in den Dörfern im Schweinfurter Mainbogen schon im Mittelalter angebaut und bis nach Thüringen geliefert. Die Sennfelder Gärtner, wie die Familie Tietze oder Bandorf, verkaufen ihr Gemüse heute auf dem Schweinfurter Markt. In der Umgebung von Schwebheim wurden früher Kräuter gesammelt, heute werden sie angebaut. Auf den Feldern der Kräuterbauern von Schwebheim wachsen auf unterschiedlichsten Böden bis zu vierzig verschiedene Kräuter: Pfefferminz, Sonnenhut, Angelika oder Schabzieger Klee. Heilkräuter und Gewürze. Im September und Oktober wird im Schweinfurter Mainbogen Kirchweih und Erntedank gefeiert. Mit Plantanz und Spezialitäten in allen Gasthäusern. Auch in der alten Schmiede in Schwebheim, in der früher die Bauern beim Schmids Heiner auf ein Bier zusammenkamen, treffen sich die Leute aus der Gegend zu Musik und Tanz.