SÜDLICHT

Gibt es neue Kunst in München?

  • BR Fernsehen

  • 27.07.2016, 20:45 Uhr

  • 30 Min

Bumillo schaut sich um in der Münchner Kunstszene. Er fragt bildende Künstler, wie es sich lebt und arbeitet in der bayerischen Metropole. Anlass ist die Ausstellung "Favoriten III". Im Kunstbau des Lenbachhauses wird "Neue Kunst aus München" gezeigt.

Thema der Sendung: Gibt es neue Kunst in München? Bumillo schaut sich in der Münchner Kunstszene um. Er fragt bildende Künstler, wie es sich lebt und arbeitet in der bayerischen Metropole. Anlass ist die Ausstellung Favoriten III. Im Kunstbau des Lenbachhauses wird „Neue Kunst in München“ gezeigt. Bumillo begegnet dort Andreas Chwatal. Er war in Paris als das Attentat auf die Redakteure von Charlie Hebdo verübt wurde. Chwatal hat seine Erfahrungen in Zeichnungen, Texte und Skulpturen umgesetzt. Die Installationskünstler Beate Engl und Franz Wanner besucht Bumillo in ihren Studios. Er fragt sie, wie schwer es ist, in München bezahlbaren Arbeitsraum zu bekommen, und welche Vorteile die Stadt einem Künstler bietet. Mit den Kuratorinnen spricht Bumillo über die Arbeiten von Hedwig Eberle, der einzigen Malerin, die in der Ausstellung vertreten ist. Via Skype zugeschaltet ist die albanische Künstlerin Flaka Haliti. Ihr größter Erfolg war bisher die Biennale von Venedig. Bumillo spricht mit ihr unter anderem über ihre „Wolkenbilder“.