STATIONEN | Religion & Orientierung

Faire Kleidung - STATIONEN schaut in Kleiderschränke

  • BR Fernsehen

  • 04.03.2020, 18:00 Uhr

  • 29 Min
  • Online bis 04.03.2021 Warum?

  • UT

Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

Mode ist kurzlebig, und so tragen viele Menschen manche Kleidungsstücke nur ein, zwei Mal, bevor sie im hintersten Eck des Schrankes verschwinden oder weggeworfen werden. 20 Prozent von Kleidern und Schuhen werden nur einmal im Vierteljahr getragen, hat Greenpeace in einer Umfrage herausgefunden. Das ist nicht besonders nachhaltig und für die persönliche Umweltbilanz verheerend. Das "STATIONEN"-Team wirft selbstkritisch einen Blick in die Kleiderschränke der Redaktion und mistet aus. Doch wohin mit den Hosen, Jacken, Blusen? Moderatorin Irene Esmann verfolgt, wo die Sachen landen, die wir in die Altkleidersammlung geben, sie besucht eine Tauschbörse für Klamotten und fragt nach, wie "modisch" Nonnen und Mönche eigentlich sind.