Startrampe #3 mit Credibil

Seine Jungs sind (Über-)King

  • BR Fernsehen

  • 14.06.2015, 23:40 Uhr

  • 30 Min

Nach einem Abstecher zur Location des Splash-Festivals, dreht Credibil in Berlin mit Ahzumjot ein Video, bevor mit seiner ersten Solo-Show vor vollem Haus und noch vollerer Bühne der Roadtrip zu Ende geht. #alleszersägt #itsawrap

Das Splash!-Festival gilt als Familientreffen der HipHop-Szene und ist für Musiker und Fans gleichermaßen einer der wichtigsten Termine im Jahr. Startrampe bringt Credibil an den Ort des Geschehens, bevor dort irgendetwas passiert. Gemeinsam mit Moderatorin Christina Wolf bekommt er eine Führung über das imposante Festivalgelände namens Ferropolis alias "Stadt aus Stahl", bevor der Startrampebus die Crew nach Berlin bringt, wo Credibil mit seinem Freund und Mentor Mikis Fontagnier ein Video zum Remix seines Songs „Easy“ filmt. Produziert hat den Remix niemand geringeres als Ahzumjot, der sein Gesicht auch noch in die Kamera hält. Zum Abschluss der Tour steht dann noch ein echter Brocken auf dem Programm: Credibils erste Solo-Show in Berlin. Üffa! Der Rapper Credibil nimmt seinen Künstlernamen wörtlich – glaubwürdig, ehrlich und 100% authentisch erzählt der Frankfurter während der gesamten Reise im Startrampe-Bus aus seinem Leben. Ob es um ernste Themen aus seiner Vergangenheit, Zukunftsprognosen oder nur um Dies-Das-Ananas geht. Erol alias Credibil trägt sein Herz auf der Zunge und nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund. Auch in seiner Musik scheut der 21-Jährige nicht vor harten Themen zurück. Dabei sind seine Tracks mal mehr, mal weniger Straßenrap und dabei aber immer von großer Emotionalität und Poesie geprägt. Nachdem sein "Deutsches Demotape" (2013) und die "Molokopf EP" (2015) für Aufsehen in allen Timelines gesorgt haben, wartet nicht nur die Rapszene gespannt auf sein erstes "richtiges" Album.