Salzburger Festspiele - Wozzeck

Matthias Goerne über Oper, Lieder und Grenzenlosigkeit

Der Bariton Matthias Goerne steht bei den diesjährigen Salzburger Festspielen gleich mehrfach auf der Bühne. In der gefeierten Neuinszenierung "Wozzeck" des Grafikers und Videokünstlers William Kentridge singt er die Titelpartie. Außerdem gibt er einen Liederabend mit dem Pianisten Daniil Trifonov. Im Interview spricht er über "die alte Seele" des gerade mal 26-jährigen russischen Pianisten und über die moderne niederschmetternde Eindringlichkeit des "Wozzeck".