quer | 19.09.2019

Der Berg kommt | Verkehrs-Irrsinn | Muffin-Panik

  • BR Fernsehen

  • 19.09.2019, 18:15 Uhr

  • 43 Min
  • Online bis 18.09.2020 Warum?

  • UT

Wie Bayern das Autofahren alternativlos macht | Deutschlands größter Tierskandal spaltet Dorf | Selbstgebackenes in Kita sorgt für Empörung | Feuerwehrleute verzweifeln wegen Fehlalarmen

Die Themen der Sendung: Der Berg kommt: Klimawandel lässt die Alpen bröckeln Der Allgäuer Ort Hinterhornbach ist in ständiger Alarmbereitschaft, denn jeden Tag kann es passieren: Bis zu 260.000 Kubikmeter Gestein könnten vom Berg Hochvogel ins Hornbachtal rasen. Aus einem kleinen Riss am Gipfel ist ein gewaltiger Felsspalt gewachsen, jeden Tag wird er größer, schon bald kann der Berg auseinanderbrechen. Bergstürze und Schlammlawinen haben in den Alpen in den vergangenen 20 Jahren deutlich zugenommen. Eine Folge des Klimawandels. Können wir das Ruder noch herumreißen? Verkehrs-Irrsinn: Wie Bayern das Autofahren alternativlos macht Jetzt soll sie endlich wirklich kommen, die Verkehrswende. Das sagen derzeit Politiker aller Parteien. Doch die ersten Konzepte zum Klimaschutz sind Stückwerk statt großer Wurf. Denn statt den Autoverkehr wirksam einzudämmen, wird die Schiene weiter kaputtgespart. Zum Beispiel streicht die Bahn sogenannte "Verstärkerzüge" der S-Bahn München, die wenigstens zu Stoßzeiten für eine bessere Taktung gesorgt haben. In der Oberpfalz wurde ein günstiges Regionalticket abgeschafft. Ergebnis: Die Pendler fahren wieder Auto. Was den öffentlichen Verkehr betrifft, ist und bleibt Bayern ein Entwicklungsland. Aufruhr im Allgäu: Deutschlands größter Tierskandal spaltet ein Dorf In Bayern wird gegen drei Milchvieh-Betriebe wegen Tierquälerei ermittelt. Sie alle sind im kleinen Allgäuer Ort Bad Grönenbach. Wie kann das sein? Fakt ist, dass zwei davon mit bis zu 1.700 Milchkühen zu den größten Milchvieh-Betrieben in Bayern gehören. Der Streit um Ursachen und Folgen beginnt den Ort zu spalten. Tierschützer setzten 5.000 Euro Belohnung für Hinweise auf tote Kälber aus, Bürger verdächtigen ihre Bauern, einstmals mächtige Landwirte verbarrikadieren sich. Es ist eine Zerreißprobe für die Gemeinde. Muffin-Panik: Selbstgebackenes in Kita sorgt für Empörung Bundesweite Schlagzeilen, Live-Schalten, 80 Millionen Ernährungsexperten. Markt Bissingen und seine Kita rücken in den Fokus der Medien. Der Grund: Kuchen! Einige Eltern hatten sich wegen angeblicher Hygienemängel bei mitgebrachten Kuchen beschwert. Die Kita-Leitung verbannte daraufhin alles Selbstmitgebrachte. Woraufhin wiederum andere Eltern über die sozialen Medien protestierten. Ein "Kuchengipfel" im Rathaus blieb ergebnislos. Bundesweit hyperventiliert man nun über die Kontrollwut. Doch tatsächlich sind viele Kitas verunsichert: Wer ist für was haftbar? Was ist berechtigte Vorsicht? Und was sind übertriebene Extrawünsche der Eltern? Falscher Alarm: Feuerwehrleute verzweifeln wegen Fehlalarmen Die Zahl der Fehlalarme bei der Feuerwehr hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt. Ein Grund: In jedem größeren Neubau gibt es automatische Brandmelder, die direkt mit der Leitstelle verbunden sind. Sie lösen häufig falschen Alarm aus, zum Beispiel wegen einer verbrannten Pizza im Ofen. Außerdem rufen viele Bürger die Feuerwehr wegen Kleinigkeiten an, etwa wegen einer undichten Waschmaschine. Die vielen Einsätze bringen Feuerwehrleute an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit. Viele Freiwillige wollen inzwischen sogar aufhören.