nacht:sicht | 18.11.2019

Benediktinerpater Anselm Grün

  • BR Fernsehen

  • 19.11.2019, 22:15 Uhr

  • 30 Min

In der "nacht:sicht" spricht Andreas Bönte mit Pater Anselm Grün über Sorgen, die alltägliche Form von Liebe und die Gefahr der Bloßstellung im Internet.

Pater Anselm Grün ist Benediktinermönch in der Abtei Münsterschwarzach, Autor und Coach für Führungskräfte. Sein Buch „Vom Ich zum Du. Für sich und andere sorgen“ handelt von der Sorge als Ausdruck der Liebe und ist eine Würdigung an Alle, die sich um andere sorgen. Anselm ist Grün ist Ex-Manager, Aktien Spekulant, Seelsorger und Menschenkenner. Er war von 1977 bis 2013 der wirtschaftliche Leiter der Abtei Münsterschwarzach und zuständig für rund 300 Mitarbeitende in über 20 Betrieben. In seinen Kursen versucht er auf die Nöte und Fragen der Menschheit einzugehen und ist dadurch zum spirituellen Berater und geistlichen Begleiter zahlreicher Manager geworden. In der nacht:sicht spricht Andreas Bönte mit Pater Anselm Grün über Sorgen, die alltägliche Form von Liebe und die Gefahr der Bloßstellung im Internet.