MORA - Gib Dir echtZeit

Die Mosaiklegerin

  • ARD-alpha

  • 02.01.2017, 20:00 Uhr

  • 44 Min

MORA zeigt Menschen in Echtzeit bei der Arbeit - 45 Minuten lang, ohne Schnitt, ohne Kommentar und Musikuntermalung. In dieser Folge beobachten wir eine Mosaiklegerin bei der filigranen Arbeit an einem Mosaikkunstwerk.

MORA zeigt Menschen in Echtzeit bei der Arbeit - 45 Minuten lang, ohne Schnitt, ohne Kommentar und Musikuntermalung. In dieser Folge beobachten wir eine Mosaiklegerin bei der filigranen Arbeit an einem Mosaikkunstwerk: Klack, klack, klack. Alles, was man hört, ist das Zurechtarbeiten der kleinen Glassteinchen, für das Giulia einen Hammer benutzt. Sie ist Angestellte der Mayer’schen Hofkunstanstalt am Münchner Stiglmaierplatz, einem traditionsreichen Familienunternehmen, das zu den weltweit führenden Werkstätten für Glasmalerei und Mosaikkunst gehört. Für 45 Minuten verfolgt die Kamera aus der Vogelperspektive, wie sie an einem Teil des Mosaik-Großprojektes „Perfect Strangers“ des New Yorker Künstlers Vik Muniz arbeitet. Dabei enthüllt die Kamera erst nach und nach das Motiv und macht damit deutlich, wie viel präzise Detailarbeit notwendig ist, um am Ende einen stimmigen Gesamteindruck zu erzeugen.