Menschen und Spuren entlang einer Ferienstraße

Auf der Route der Rheinromantik

  • BR Fernsehen

  • 28.07.2020, 12:00 Uhr

  • 45 Min

Ein Roadmovie mit historischen Rückblicken, mit sympathischen Helden und spannenden Geschichten aus einer weltberühmten Landschaft.

Leben am Rhein Das Rheintal gilt als eine der schönsten Landschaften Europas. Das enge Durchbruchstal des Flusses durch das rheinische Schiefergebirge bildet seit jeher eine imposante Kulisse. Die Schifffahrt auf dem Strom war lange Erwerbszweig für viele Bewohner des Rheintals. In den 1950er-Jahren konnte man den Lotsen von Kaub noch bei der Arbeit zusehen. Heute wird dieser Beruf in der Rheinschifffahrt nicht mehr gebraucht. Aber es gibt Menschen wie Willi Rüth, der sich noch lebhaft an diese Zeit erinnern kann. Obstbau, Tourismus und Hightech Obstbauer Hugo Storm nutzt die Route der Rheinromantik jeden Tag, um auf seine Felder zu kommen. Während der Erdbeerernte ist er ständig auf Achse. Peter Theis führt sein Gasthaus gegenüber der Loreley – direkt an der B9. Täglich kehren hier Hunderte Touristen ein. Das ist Stress pur. Almut Lager und Norbert Kummermehr betreiben eine weltweit operierende Firma für Zementmosaikplatten – mitten am strukturschwachen Mittelrhein.