Lebenslinien | 10.02.2020

Lohmeyer & Manz - und täglich grüßt der Widerspruch

  • BR Fernsehen

  • 10.02.2020, 21:00 Uhr

  • 43 Min
  • Online bis 05.02.2021 Warum?

  • UT

Gerd Lohmeyer und Monika Manz sind ein ungewöhnliches Ehepaar - von ihrer Erscheinung her und wie es ihnen gelingt, scheinbar Unvereinbares unter einen Hut zu bringen. Und das in einem Beruf, der ein "normales" Familienleben ohnehin erheblich erschwert: die Schauspielerei.

Gerd Lohmeyer und Monika Manz sind seit über 40 Jahren ein Paar, eine intensive und kreative Lebensgemeinschaft, wenn auch häufig streitbar. Als Doppel sind sie unschlagbar – im Leben wie auf der Bühne: Monika, die kraftvolle, freigeistige Niederbayerin, und Gerd, der sensible kleine, große Schauspieler. Ihre erste Begegnung ist ein Zufall, an einer Kreuzung mitten in Schwabing: Ein alter Ford fährt beinahe eine Radlerin über den Haufen. Am Steuer ist ein Schauspielerfreund Gerd Lohmeyers, der auf diese Weise seinem fassungslosen Beifahrer Gerd die Liebe seines Lebens beschert – die Radlerin Monika Manz. Die ist gerade zurück aus New York, voller neuer Erfahrungen und künstlerischen Ideen. Gemeinsam brechen Gerd und Monika ab jetzt die Konventionen – künstlerisch wie privat. Lange erwehrt Monika sich Gerds Wunsch nach Familie. Doch als schließlich Tochter Luzie die Familie vervollständigt, gibt es keine Diskussion: Beide leben weiterhin gleichberechtigt ihre Berufung als Schauspieler aus. Sich aneinander zu reiben, und das nicht selten, ist die Basis ihrer kreativen Beziehung. An Ruhestand denken sie nicht, weil es für beide viel zu wichtig ist, weiter für ihr Publikum da zu sein.