Landgasthäuser Alpenseen | 27.09.2019

Ostallgäu

  • BR Fernsehen

  • 27.09.2019, 17:30 Uhr

  • 28 Min
  • Online bis 19.09.2020 Warum?

  • UT

Hopfensee, Alatsee, Christlessee - in dieser Folge gibt es lauter unbekannte Seen zu entdecken. Und wer nach der Abkühlung ein schönes Plätzchen zum Genießen sucht, wird im Ostallgäu ebenfalls fündig: Vom Bergfisch bis zum Almochsen gibt es alles, was das kulinarische Herz begehrt.

Hopfensee, Alatsee, Christlessee – in dieser Folge der "Landgasthäuser Alpenseen" gibt es eher unbekanntere Seen zu entdecken. Wer nach der Abkühlung ein schönes Plätzchen zum Genießen sucht, auch der ist im Ostallgäu richtig. Vom Bergfisch bis zum Almochsen gibt es alles, was das kulinarische Herz begehrt. Die "schwäbische Riviera" liegt am Hopfensee. Hier gibt es die schönsten Sonnenuntergänge weit und breit. Und wer Romantik liebt, der ist im nahe gelegenen Füssen genau richtig. Nicht umsonst bezeichnet sich die Stadt selbst als "die romantische Seele Bayerns". Vom Kloster Sankt Mang, direkt am Lech gelegen, bis hin zum Hohen Schloss, das über der Stadt thront, gibt es wundervolle Bauwerke zu bewundern. In der Stadt selbst kann man flanieren und probieren. Zum Beispiel im Hotel Schlosskrone, das nicht nur über eine gute Küche verfügt, sondern auch noch über eine traditionsreiche und weit über die Grenzen von Füssen hinaus bekannte Konditorei. Hier ließ sich schon die legendäre österreichische Kaiserin aus Bayern verwöhnen – Elisabeth, genannt "Sissi". Kein Wunder, dass es auch heute noch eine Torte gibt, die nach ihr benannt ist. Abkühlung kann man sich an heißen Sommertagen am Alatsee holen, der sich aus dem Grundwasser speist und deshalb besonders klar ist. Wer es gerne ganz kalt hat, der muss in den Christlessee springen. Hier kommt das Wasser direkt aus dem Karst und ist nur zwischen vier und sechs Grad warm. Wer Deutschlands schönsten Wanderweg sucht, auch der muss unbedingt ins Ostallgäu gehen. Das Trettachtal ist romantisch und magisch gleichermaßen. Und genießen kann man hier auch noch quasi am Wegesrand. Ob im Berggasthof "Spielmannsau" zum Beispiel Lammbraten aus der Keule mit Speckbohnen und Rosmarinkartoffeln oder in der Gunzesrieder Bergfischzucht sauer marinierten Saibling. „Landgasthäuser“ hat folgende Restaurants besucht: „Maucher‘s“ Restaurant und Cafe in Hopfen am See in Füsen, Hotel „Schloßkrone“ in Füssen, Hotel „Alatsee“ & Restaurant in Füssen, Berggasthof „Spielmannsau“in Oberstdorf, Gunzesrieder Bergfischzucht in Blaichach. Die Gerichte in dieser Folge: Schweinefilet mit Breznkruste und Pastinaken-Püree, Schweinebauch mit Variationen vom Rotkohl, Zwetschgendatschi, Almochs mit Wildkräutern, Lammbraten aus der Keule mit Speckbohnen und Rosmarinkartoffeln, sauer marinierter Saibling.