Landgasthäuser | 24.10.2019

Auf der Pirsch

  • BR Fernsehen

  • 24.10.2019, 15:00 Uhr

  • 30 Min

Die Gerichte in dieser Folge: Schwammerlstrudel mit Täubchen, Schweinebraten mit Beeren, Rehragout mit zweierlei Knödeln und Blaukraut.

Die kulinarische Herbsttour führt vom Chiemgau zu den Ammergauer Alpen, in den Bayerischen Wald und in das Mainviereck zwischen Spessart und Odenwald. Neben heimischen Gerichten werden traditionelle Spektakel präsentiert, das älteste Gasthaus Deutschlands und Lieblingsplätze von König Ludwig II. gezeigt. Spektakulär ist das Event, das Filmemacher Werner Teufl im unterfränkischen Miltenberg begleitet: der Nibelungenzug, der nach zehn Jahren neu auflebt. Als Sagenfiguren verkleidet, ziehen zahlreiche Akteure von Freudenberg bis nach Worms – ein buntes Treiben mit Musik, Gaukeleien und deftigem Essen. Im ältesten Gasthaus Deutschlands wird zum Beispiel ein besonderes Nibelungenmenü serviert: deftiger Schweinebraten mit Kräutern, Beeren und Bier. Bei dem Säumerfest in Passau wird an die Zeit erinnert, als Salz noch als kostbares Gut gehandelt wurde und von Kaufleuten – den Säumern – über weite Strecken transportiert werden musste. „Landgasthäuser“ präsentiert im Bayerischen Wald den Goldenen Steig, der frühere Handelsweg besteht seit rund 1.000 Jahren. Zum Auftakt der Jagdsaison versammeln sich Reiter zur Fuchstreibjagd im Chiemgau. Der Filmemacher dreht das Halali vor Schloss Amerang und ist dabei, wenn sich die Jagdgesellschaft in einem urigen Wirtshaus in Amerang bei Rehragout mit zweierlei Knödeln und Blaukraut stärkt. Imposant sind auch die zwei malerischen Hütten, in die sich König Ludwig II. gerne zurückzog – auf dem Pürschling und im Park von Schloss Linderhof, wo sich der Monarch die Hundinghütte errichten ließ. Besonders zur Herbstzeit wird altes Brauchtum wieder lebendig: In Ruhpolding zeigen Holzknechte, wie einst die Salinen mit Brennmaterial versorgt wurden – bei der gefährlichen Holztrift durch Wildwasser-Schluchten. Die vielfältige Welt der Wildtiere lässt sich im Nationalpark Bayerischer Wald erleben: Seltene Arten wie Luchs, Bison und Wölfe können hier in freier Natur beobachtet werden.