kinokino | 27.05.2020

Dirty Harry wird 90

  • BR Fernsehen

  • 27.05.2020, 22:15 Uhr

  • 14 Min

"Ich bin nur ein Typ, der Filme macht", sagt Clint Eastwood über sich selbst. Die wohl charmanteste Untertreibung der Filmgeschichte! kinokino mit einem Porträt des großen Regisseurs und Schauspielers zum 90. Geburtstag.

Diese Woche in kinokino: Dirty Harry wird 90 – Das Allroundgenie Clint Eastwood "Ich bin nur ein Typ, der Filme macht", sagt Clint Eastwood über sich selbst. Das ist die wohl charmanteste Untertreibung der Filmgeschichte. Eastwood ist meisterhaft! Als Darsteller und als Regisseur einer der größten Künstler unserer Zeit, eine Ikone, eingemeißelt ins Bildgedächtnis der Welt. Zu Eastwoods 90. Geburtstag blickt "kinokino" zurück auf diese Ausnahme-Karriere und spricht mit dem Filmhistoriker Kai Bliesener, der gerade eine neue Eastwood-Biographie geschrieben hat. Cats und andere Katastrophen – Wenn Filme grandios scheitern "Für die Katz!" und andere hämische Kommentare hagelte es, als die Musicalverfilmung "Cats" vor Weihnachten im Kino anlief und gnadenlos unterging. Schlechte Effekte, böse Verrisse, minimales Einspielergebnis und als Krönung sechs "Goldene Himbeeren" bei Hollywoods Anti-Oscar, den "Razzies". Zum Heimkinostart von "Cats" schaut "kinokino" auf den filmischen Katzenjammer und andere legendäre Flops und fragt in Los Angeles sowie Las Vegas beim Team hinter den "Razzies" nach den schönen Schrecken gescheiterter Filme. Rainer Werner Fassbinder – Wie wichtig ist er heute noch? Am 31. Mai wäre Rainer Werner Fassbinder, der umtriebige, wilde, ebenso exzessive wie epochale Filmemacher, 75 Jahre alt geworden. Als er 1982 viel zu früh starb, hinterließ er 44 Filme, 14 Theaterstücke, zahlreiche Drehbücher und Hörspiele. Bis heute inspiriert er andere Regisseure, die sich mit seinem Werk auseinandersetzen. "kinokino" will wissen, wie wichtig Fassbinder heute noch ist und blickt dazu mit Juliane Lorenz, der Präsidentin und Geschäftsführerin der Fassbinder-Foundation, auf das Erbe, das er hinterlassen hat. Außerdem stellt "kinokino" den Gewinner des kinokino Publikumspreises auf dem DOK.fest München vor. In den HEIMkinokino-Shortcuts Kurzkritiken zu Neuerscheinungen im Streaming- und Heimkino-Bereich: - "1917" - "Betrogen – The Beguiled" - "Memories of Murder" - "Cats" - "La Gomera"