Katholischer Gottesdienst an Mariä Himmelfahrt

Aus der Pfarrkirche St. Elisabeth in Straubing

  • BR Fernsehen

  • 15.08.2020, 08:00 Uhr

  • 60 Min

Am 15. August feiern Katholiken das Fest der leiblichen Aufnahme Marias in den Himmel. Stadtpfarrer Johannes Plank verbindet ein persönliches Erlebnis mit diesem Tag, das er in seiner Predigt mit der Gemeinde teilen möchte. Mariä Himmelfahrt interpretiert er als eine Art Osterfest der Gottesmutter. Und weil in diesem Jahr Ostern in den Kirchen nicht gefeiert werden konnte, steht der Fernsehgottesdienst besonders im Zeichen der Hoffnung auf das eigene Erlöstsein. Die Kräuterweihe gehört zu den traditionellen Bräuchen in der katholischen Kirche, so wird Stadtpfarrer Plank im Rahmen des Gottesdienstes die mitgebrachten Kräutscherboschen weihen. Ein Kräutergarten wird den Platz vor der Madonna in der Kirche schmücken. Eine Abordnung des Trachtenvereins erinnert daran, dass zu dieser Zeit eigentlich das berühmte Gäubodenfest mit Tausenden Besuchern gefeiert würde, das in diesem Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden kann.