Gesundheit! extra | 26.05.2020

Corona: Zweite Welle? | Blutgefäße | Geburt und Schwangerschaft | Freizeit

  • BR Fernsehen

  • 26.05.2020, 17:00 Uhr

  • 29 Min
  • Online bis 26.05.2021 Warum?

  • UT

Corona: Zweite Welle? | Blutgefäße | Geburt und Schwangerschaft | Freizeit

Die Themen der Sendung: Corona-Pandemie: Experten rechnen mit zweiter Welle Statt einer Ausgangsbeschränkung gilt in Bayern die Kontaktbeschränkung, Läden und Gaststätten sind wieder geöffnet, Kinder spielen auf Spielplätzen. Droht jetzt eine zweite Corona-Welle? Und ist die erste überhaupt schon überstanden? Wissenschaftler haben verschiedene Modelle, wie eine zweite Welle aussehen könnte. Doch was bedeutet das für den Alltag? "Gesundheit!" fragt nach bei Medizinern und Forschern und auch bei Menschen, die von einem erneuten Corona-Ausbruch besonders hart betroffen wären. Sars-Cov-2: Virus greift Blutgefäße an Das neuartige Corona-Virus stellt Wissenschaftler und Mediziner noch vor viele Rätsel. Zunächst waren Experten davon ausgegangen, dass Covid-19 nur eine Erkrankung der Lunge ist. Doch das Virus kann offenbar auch die Blutgefäße schädigen. Das zeigen jetzt erste Obduktionen bei Menschen, die an Covid-19 gestorben sind. Die Forscher haben in den Gefäßen verschiedener Organe Blutgerinnsel und Entzündungen der Gefäßinnenhaut, dem Endothel entdeckt. Das führte offenbar auch zu sogenanntem Multiorganversagen. Geburt in Zeiten von Corona: Was macht das Virus mit Embryos und Neugeborenen? Es ist eine der großen noch ungeklärten Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie: Welche Folgen hat das Virus in der Schwangerschaft? Schwangere, die an Covid-19 erkranken, sorgen sich, ob eine Übertragung auf den Embryo im Mutterleib möglich ist, und ob eine Infektionsgefahr für Neugeborene besteht. Weltweit wird unter Hochdruck geforscht, und auch in Deutschland nimmt die Perinatalmedizin Corona-Geburten in Studien genau unter die Lupe. "Gesundheit!" begleitet eine vom Virus betroffene Familie rund um die Geburt und trifft Forscherinnen, die den Auswirkungen des Virus in der Schwangerschaft auf der Spur sind. Berge und Seen: Sicheres Freizeitvergnügen in der Krise? "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller möchte herausfinden, wie man seine Freizeit, trotz Corona-Virus, sicher gestalten kann. Wie hoch ist eigentlich die Ansteckungsgefahr beim Baden? Öffentliche Schwimmbäder haben noch nicht wieder geöffnet, doch an den bayerischen Seen ist schon wieder Hochbetrieb. Auch Wandern ist mit einem Tagesausflug in die Berge wieder machbar. Wie geht es den Hüttenwirten damit? Wie beurteilt ein Mediziner den Ansturm auf die Berge?