Gesundheit! | 15.09.2020

Hüft-OPs | Corona-Spätfolgen | Plogging | Gesundheitsgespräch

  • BR Fernsehen

  • 15.09.2020, 17:00 Uhr

  • 29 Min
  • Online bis 15.09.2021 Warum?

  • UT

Die Themen der Sendung: Minimal-invasive Hüft-Operationen | Covid-19-Spätfolgen | Plogging: Sportlich gegen Müll | 20 Jahre Gesundheitsgespräch

Die Themen der Sendung: Covid-19-Spätfolgen: Oft dauert es Monate bis genesene Patienten wieder fit sind. Störungen des Geschmacksinns, Erschöpfung, Müdigkeit, Atemnot – viele Corona-Patienten berichten auch Monate nach ihrer Genesung über massive Gesundheitsprobleme. Erste, relativ kleine Studien ergaben, dass 90 Prozent der Covid-19-Patienten, die im Krankenhaus lagen, unter Langzeitfolgen leiden. Das kann neben der Lunge auch Herz, Leber, Nieren oder den Darm betreffen. "Gesundheit!" hat mit Medizinern gesprochen, die diese Spätfolgen erforschen. Minimal-invasive Hüft-Operationen: schneller wieder auf den Beinen Die Implantation einer Hüftendoprothese ist einer der häufigsten Eingriffe in Deutschland. Rund 200.000 künstliche Hüftgelenke werden hierzulande jedes Jahr eingesetzt. Bei etwa fünf Prozent der Patienten erfolgt die OP minimalinvasiv. Auf diese Weise werden weniger Muskeln, Nerven, Sehnen und Blutgefäßen verletzt, so dass die Patienten weniger Schmerzen habe, kaum Blut verlieren und die Genesungszeit kürzer ist. Plogging: sportlich gegen Müll "Plogging" wurde in Schweden erfunden. Das Wort setzt sich zusammen aus dem schwedischen Wort "plocka upp", was übersetzt "aufsammeln" oder "aufheben" bedeutet, und dem Wort "Jogging". Inzwischen treffen sich auch in Deutschland viele Läufer in Plogging-Gruppen und sammeln dabei Müll in Parks oder am Straßenrand auf. Als Ausrüstung braucht es nicht mehr als Handschuhe, eine Mülltüte und Laufschuhe. "Gesundheit!" war bei einem Plogging-Lauf in Forchheim dabei und zeigt, warum es Spaß macht das Müllproblem in der Natur sportlich anzugehen. Jubiläum: 20 Jahre Gesundheitsgespräch mit Dr. Marianne Koch Seit 20 Jahren beantwortet Dr. Marianne Koch die Fragen der Hörerinnen und Hörer in der Radiosendung "Gesundheitsgespräch". Die Internistin möchte Kenntnissse rund um die Gesundheit vermitteln, damit ihre Hörer beim Artzbesuch als mündige Patienten auftreten können. Anlässlich des Jubliäums schaut "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller hinter die Kulissen der Ratgeber-Sendung und trifft das Redaktionsteam, das hinter dem Erfolgsformat steht.