Gesundheit!

Gesundheit!

  • BR Fernsehen

  • 08.05.2018, 17:00 Uhr

  • 30 Min

Tu was für deine Fitness! Unter diesem Motto steht der zweite BR Gesundheitstag am 8. Mai 2018. Denn von der Kindheit bis ins Seniorenalter sind Bewegung und Sport enorm wichtig für unseren Körper und unsere Gesundheit. Und jedes Alter bringt andere Herausforderungen mit sich. Die Themen der Sendung: Schlapp und krank: Kinder bewegen sich zu wenig. Draußen rumtoben, raufen, klettern, das war mal. Heute hängen die Kinder stundenlang am Computer oder Handy. "Gesundheit!" will wissen, wie schlimm es wirklich ist. Ein Sportorthopäde und eine Lehrerin berichten aus der Praxis darüber, dass viele Kinder gar nicht mehr richtig springen können oder rennen, Rückenprobleme und sogar Kopfschmerzen nehmen im Kindesalter bereits zu. Eine Landshuter Schulklasse versucht mit dem Projekt „Lauf dich fit“ die Kinder wieder zum Dauerlaufen zu bringen. Sport: Gesundheitsrezept für „middle-ager“ Man merkt es am Bauch, an den Knien, am schmerzenden Rücken. Kaum sind die 40 überschritten, beginnen die ersten Wehwehchen. Das ist kein Naturgesetz, sondern meist die Folge von Stress, schlechter Ernährung, Übergewicht und zu wenig Bewegung. Jeder zweite Deutsche hat mit Übergewicht zu kämpfen, jeder dritte Erwachsene leidet bisweilen oder ständig unter Rückenschmerzen. Dabei ist die Therapie simpel: Sport! Der wirkt nicht nur präventiv, sondern auch bei Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck oder Diabetes. "Gesundheit!" hat zwei „middle-ager“ begleitet, die den Kampf gegen Übergewicht, Gelenk- und Rückenschmerzen aufgenommen haben. Europas größtes Forschungsprojekt in der Altersmedizin Irgendwann wird es mühsam vom Sofa aufzustehen, das Tragen der vollen Einkaufstasche fällt schwer, und beim Treppensteigen kommt man außer Atem. Der körperliche Abbau ist eine Begleiterscheinung des Alterns. Lässt sich dieser Prozess durch gezieltes Ausdauer-, Kraft- und Gleichgewichtstraining stoppen? An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wird das derzeit in einer großen Studie untersucht. Das Ziel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen möglichst lange mobil und selbständig bleiben. Fit mit Tele-Gym-Coach Johanna Fellner Seit über 25 Jahren gibt es die Kultsendung Tele-Gym im BR Fernsehen. Für viele Zuschauerinnen und Zuschauer ist das 15-minütige Fitnessprogramm ein fester Bestandteil ihres Tagesablaufs. Warum lieben viele den Sport vor dem Bildschirm? "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller fragt nach. Sie hat Tele-Gym-Fans zu Hause beim Training besucht – mit dabei als Überraschungsgast die Tele-Gym-Trainerin Johanna Fellner. Der BR Gesundheitstag wird fortgesetzt mit "Gesundheit! Die Show" um 20.15 Uhr im BR Fernsehen.