Gedanken zum Feiertag

Mariä Himmelfahrt mit Jutta Speidel

  • BR Fernsehen

  • 15.08.2020, 16:45 Uhr

  • 15 Min
  • Online bis 15.08.2021 Warum?

  • UT

Kurz vor Mariä Himmelfahrt geht Jutta Speidel auf die Suche nach heilkräftigen Kräutern. Den Kräuterbuschen kann sie in diesem Jahr besonders gut brauchen. Vieles steht im Moment auf der Kippe. In "Mariä Himmelfahrt - mit Jutta Speidel" erzählt die Schauspielerin von Krisen und Herausforderungen und vom Glück, anderen zu helfen.

Eigentlich hat sie mehr erreicht, als sie sich erträumt hat. Jutta Speidel ist eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen, seit mehr als 50 Jahren steht sie vor der Kamera. Gleichzeitig engagiert sie sich mit ganzer Kraft für Menschen in Not. Mit ihrem Verein Horizont sammelt sie seit zwei Jahrzehnten unermüdlich Spenden und bietet Frauen und Kindern in zwei Häusern Schutz und ein Dach über dem Kopf. Doch die Corona-Krise trifft Jutta Speidel mit voller Wucht und bringt einiges in ihrem Leben ins Wanken. Weil die Spendengelder ausbleiben, kann sie die enormen Kosten für das Personal nicht mehr finanzieren und fürchtet um die Existenz ihres Vereins. Nebenbei brechen in diesem Jahr sämtliche Filmprojekte weg – und auch ihr Theaterstück an der Komödie im Bayerischen Hof wird abgesagt. Trotz allem ist Jutta Speidel eine unerschütterliche Optimistin. Sie hat in ihrem Leben schon viele schwierige Situationen überwunden. Ihre Kraft dafür schöpft sie in der Natur und in dem Bewusstsein, dass es eine göttliche Macht gibt, die sie beschützt und ihr den Weg weist. Wie gelingt es ihr, ihre Hoffnung und Zuversicht an andere weiterzugeben? In "Mariä Himmelfahrt - mit Jutta Speidel"erzählt die Schauspielerin von Krisen und Herausforderungen und vom Glück, anderen zu helfen.