freizeit | Reportage

Schmidt Max und die Heimat der Milch

  • BR Fernsehen

  • 28.06.2020, 16:45 Uhr

  • 29 Min
  • UT

Ob beim Backen, Braten oder auf der Brezn - wir Deutsche lieben Butter. 6 Kilo oder umgerechnet 24 Päckchen verdrückt jeder pro Jahr. Begleiten Sie den Schmidt Max auf seiner Genusstour ins Allgäu ...

An vielen Punkten ist sie zum Industrie-Produkt verkommen, unsere gute Milch. Hin- und hergekarrt quer durch Europa. Noch schlimmer ergeht es der Butter. Zur "Industrie-Schmiere" (so ein Molkerei-Fachmann) verkommen, vielfach mit Zusätzen versetzt, die Farbe und Streichfähigkeit befördern sollen. Doch es gibt eine Gegend im Freistaat, in der Milch-Produkte in höchstem Ansehen stehen. Eine Landwirtschaft im Voralpenland mit kleinen Strukturen und dadurch mit Bio-Diversität. Ein Fall für Otto Geisel, den Begründer des "Instituts für Lebensmittelkultur", einem der großen Wissenden in Deutschland, was gesunde, genussvolle und nachhaltige Ernährung angeht. Er ist mit dem Schmidt Max für die "freizeit" losgefahren - genau in diese Gegend. Dort haben die beiden Menschen getroffen, die für Hartkäse leben, die nur einmal in der Woche Butter herstellen und welche, die aus Molke neue Saucen zaubern, aber auch eine klassische "Beurre blanc", dass einem Hören und Sehen vergeht.