freizeit | 03.02.2019

Schmidt Max und das Wintergemüse

  • BR Fernsehen

  • 03.02.2019, 17:45 Uhr

  • 29 Min
  • UT

Es schmeckt gut, ist preiswert und trotzdem kennt es kaum einer - Wintergemüse jenseits von Rosenkohl und Feldsalat. Denn davon gibt es eine ganze Menge. Der Schmidt Max hat sie ergründet.

Im bazigen Feld gleich neben dem Bauernhof von Mogli Billesberger in Moosinning hat Schmidt Max nach Wintergemüse gesucht. Otto Geisel, Begründer der Organisation "Food & Health", hat ihn dabei begleitet. Geisel hält das Wintergemüse für die "letzte Bastion des ursprünglichen Geschmacks", weil es, mangels Nachfrage, noch nicht von der Lebensmittelindustrie entdeckt und verfälscht wurde. Er kocht, zusammen mit dem Schmidt Max ein Menü aus Zichorien-Gewächsen und Bittersalaten, von denen man noch nie gehört hat, obwohl sie auf Deutschlands Feldern stehen. Außerdem: Professor Dr. Volkmar Nüssler vom Tumorzentrum München (Buch: "Stark gegen Krebs") liebt gutes Essen und erklärt, warum Tonda-Rübe, Forellenschuss, Puntarella und Radicchio so gut für uns sind. Und: warum man Wintergemüse lieber am Mittag essen sollte, der eigenen Familie zu Liebe …