Frankenschau | 26.07.2020

Rettet das Huhn, "Haus des Spiels", Freizeit-Tipp Pottenstein

  • BR Fernsehen

  • 26.07.2020, 15:45 Uhr

  • 45 Min

Rettet das Huhn: Gartenglück statt Suppentopf | Das "Haus des Spiels" in Nürnberg | Besser leben mit Rheuma | Unterwegs mit Kabarettistin Ines Procter | Brotzeit-Brettchen aus Mainleus | Freizeit-Tipps in Pottenstein

Die Themen der Sendung: Rettet das Huhn: Gartenglück statt Suppentopf (Hirschaid, Marktleugast/Oberfranken, Nürnberg/Mittelfranken) Mit knapp 16 Monaten sind Legehennen nicht mehr rentabel für die industrielle Eierproduktion, denn sie bringen nicht mehr die volle Legeleistung. Dann werden sie ausgemustert, oft im Akkord geschlachtet, enden als Tierfutter oder in Brühwürfeln. Dabei könnten Hühner mehrere Jahre alt werden. Ein gemeinnütziger Verein will das nicht hinnehmen und holt ausgemusterte Hennen direkt von den Ställen aus Massentierhaltung ab. Sie werden an tierliebe Privatleute vermittelt, wo sie ein artgerechtes Zuhause im Grünen bekommen. Der Verein „Rettet das Huhn“ finanziert sich aus Spenden. Scrabble, Vier gewinnt und Co.:¿das „Haus des Spiels“ in Nürnberg (Mittelfranken) Nürnberg ist seit dem Mittelalter eine Hochburg des Spiels. Eine tragende Säule für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt ist deshalb das im Aufbau begriffene "Haus des Spiels" im Pellerhaus am Egidienberg. Passend zum Bewerbungs-Motto "PAST FORWARD" wurden im Archiv 30.000 Brettspiele aus der Nachkriegszeit gesammelt. Aber auch die Zukunft hat im Haus ihren Platz – mit Digitalspielern in der E-Sports-Lounge. Im PlayLab treffen sich Spiele-Entwickler und kostümierte CosPlayer. Eine Krankheit, viele Gesichter: besser leben mit Rheuma (Coburg, Bamberg/Oberfranken, Nürnberg/Mittelfranken) Rheuma bedeutet für viele Betroffene vor allem eins: Schmerzen. Hinter dem Sammel-Begriff "Rheuma" verbergen sich über 400 Krankheiten. Die häufigste Form ist die rheumatoide Arthritis. Dabei greift das Immunsystem den eigenen Körper an – häufig die Gelenke. Auch Kinder und Jugendliche leiden an Rheuma, bundesweit sind es etwa 15.000. Eine frühe Diagnose und die richtige Behandlung sind bei ihnen besonders wichtig, damit Schäden an den Gelenken verhindert werden können. Wandern mit der Putzfrau: unterwegs mit der Kabarettistin Ines Procter (Leinach, Erlabrunn/Unterfranken) Als Putzfraa aus der "Fastnacht in Franken" wurde Ines Procter bundesweit bekannt. Und dabei putzt sie privat alles andere als gern. Ihr Zuhause inspiriert die Kabarettistin. Ehemann und zwei Kinder liefern ihr reichlich Stoff für die Bühne. Im unterfränkischen Leinach wohnt Ines Procter, im benachbarten Erlabrunn kam sie auf die Welt. Zwar reist sie gern, aber ihre fränkische Heimat liegt Ines Procter sehr am Herzen. Privat lässt Ines Procter den Putzkittel hängen und schlüpft gerne in ihre Motorradkluft. Mit "Frankenschau"-Moderatorin Dagmar Fuchs geht sie allerdings wandern: von einem Dorf zum nächsten. Buntes für den Frühstückstisch: Brotzeit-Brettchen aus Mainleus (Mainleus/Oberfranken) Die Firma "Ricolor MK-Haushaltswaren" aus Mainleus treibt es bunt: Jährlich verlassen mehr als 2 Millionen Frühstücksbrettchen in Hunderten Designs das Werk im Landkreis Kulmbach. Die Leinenstruktur auf der Rückseite der abwischbaren Brettchen gilt als Erkennungszeichen der Firma. Gegründet wurde sie 1947 in Mainleus und ist heute in dritter Generation familiengeführt. Wurde früher eher zeitraubend im Offset-Verfahren gedruckt, kann die Firma heute per Digitaldruck jedes Motiv schnell anfertigen. Von Sommerrodeln bis Fußball-Golf: Freizeit-Tipps in Pottenstein (Pottenstein/Oberfranken) In der Fränkischen Schweiz ist der Luftkurort Pottenstein ein viel besuchter Ausflugsort. Er hat Besuchern einiges zu bieten: Weit ins Tal hinaus ragt hier der "Sky Walk" und bietet weite Blicke in die Landschaft. Dazu gibt‘s die seit Jahren beliebte Sommerrodelbahn und jede Menge Kletterattraktionen. Am Ortsrand lockt ein Soccerpark mit "Fußballgolf", und am Schöngrundsee können Einheimische und Touristen Tretboote mieten.