Lieder auf Banz, Oldtimerschau, Vogelschützer kaufen Biotope

Lieder auf Banz, Oldtimerschau, Vogelschützer kaufen Biotope

  • BR Fernsehen

  • 11.08.2019, 15:45 Uhr

  • 44 Min

100 Jahre Bamberger Verfassung | Vogelschützer kaufen Biotope | Die Kirchenburg in Ostheim | Oldtimerschau in Bad Windsheim | Lieder auf Banz | Unterwegs mit dem Tandem: Weihbischof Ulrich Boom

Aufbruch in eine neue Ordnung: 100 Jahre Bamberger Verfassung (Oberfranken) Nach dem Ersten Weltkrieg brach die Wittelsbacher Monarchie zusammen. Die Ordnung fehlte und es kam zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen. München war für Politiker nun ein sehr gefährlicher Ort. Deshalb zog der Bayerische Landtag mit Ministerpräsident Hoffmann 1919 in den neuen Regierungssitz nach Bamberg. Hier war man sicher und konnte eine neue Verfassung ausarbeiten und verabschieden. 100 Jahre ist das nun her - auch heute noch lernen Schüler, wie die aus dem Franz-Ludwig-Gymnasium in Bamberg, viel über die damaligen Ereignisse und machen sich zur Verfassung auch eigene Gedanken. Inseln der Artenvielfalt: Vogelschützer kaufen Biotope. (Obermässing/Mittelfranken) Der LBV (Landesbund für Vogelschutz) hat bisher 3.000 ha landwirtschaftliche Flächen in ganz Bayern gekauft, davon 480 ha in Franken, um sie aus der intensiven Nutzung herauszunehmen und als Biotope für den Naturschutz zu erhalten. Maßnahmen, die die Vogelschützer schon seit den 1930er-Jahren ergreifen. Auch heute bemühen sie sich Woche für Woche um neue Ankäufe. Was nach Vertragsabschluss mit den Flächen passiert, wird am Beispiel der Schwarzachaue zwischen Hilpoltstein und Greding gezeigt. Das Mittelalter wird lebendig: die Kirchenburg in Ostheim (Unterfranken) In Ostheim vor der Rhön steht eine der am besten erhaltenen Kirchenburgen Deutschlands. Burg und Kirche - im Mittelalter versuchten die Bürger mit dicken Mauern ihr Gotteshaus vor Angreifern zu schützen. In einem Historienspiel erinnern die Ostheimer an diese Zeit. Seit 2003 setzt sich der Verein "Freunde der Kirchenburg" gemeinsam mit der Stadt für den Erhalt des prächtigen Bauwerks ein. Schlepper, Trecker, Dieselrösser: Oldtimerschau in Bad Windsheim (Mittelfranken) Seit 80 Jahren gehört der historische Kramer-Schlepper zum Hof der Familie Nickel in Laubendorf. Mit acht Jahren durfte der kleine Konrad zum ersten Mal ans Steuer. Das weiß er noch wie heute, dabei ist er selbst inzwischen über 80! Beim großen Schlepper-Treffen mit 640 Traktoren im Freilandmuseum Bad Windsheim werden Konrad und sein Oldtimer mit von der Partie sein und eins ist sicher: Den Trecker-Fans gehen die Geschichten nie aus! Lieder auf Banz: die Stars von der Klosterwiese (Bad Staffelstein) Unterwegs mit dem Tandem: der Weihbischof Ulrich Boom (Miltenberg, Amorbach/Unterfranken) Als "Don Camillo von Miltenberg" machte Ulrich Boom vor einigen Jahren Schlagzeilen: Der damalige Pfarrer ließ nämlich die Glocken läuten und störte so eine NPD Kundgebung. Ein Verfahren gegen ihn wurde eingestellt, stattdessen bekam Ulrich Boom den "Mutigpreis der Stadt Miltenberg". 2009 wurde er zum Weihbischof gewählt und hat seither unzählige Kinder in ganz Franken gefirmt. Gemeinsam mit BR Frankenschau-Reporterin Susanne Nordhausen fährt Weihbischof Boom per Tandem von Amorbach nach Miltenberg.