Faszination Wissen

Unverträglichkeiten - nur eine Mode-Diagnose?

  • BR Fernsehen

  • 24.05.2016, 20:00 Uhr

  • 30 Min
  • Online bis 20.05.2021 Warum?

  • UT

Wussten Sie, dass man auch als Gesunder schlecht auf Fruchtzucker reagieren kann? Dass Laktose in Bratwurst steckt? Dass nicht nur Gluten im Getreide problematisch sein kann, sondern auch eine fettarme Ernährung bei Jugendlichen? Fakten über Unverträglichkeiten.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden oft als Mode-Diagnose abgetan. Ganz so leicht dürfe man sich das nicht machen, warnen Experten. Es gibt natürlich diejenigen, die auf jeden Trend aufspringen und fest daran glauben, sie würden tatsächlich „dumm wie Brot“, würden sie weiterhin Brot und Nudeln aus glutenhaltigem Getreide essen. Nocebo-Effekt nennen das die Wissenschaftler. Doch wer dauerhaft unter Beschwerden wie Blähungen, Schmerzen und Durchfällen leidet, sollte das vom Arzt abklären lassen. Dahinter können unerkannte Nahrungsmittelallergien, -unverträglichkeiten oder eine Zöliakie stecken. Aber auch Menschen, die durchgecheckt wurden, und bei denen es keinen Befund gibt, könnten unter einer Unverträglichkeit leiden, die bislang nur noch nicht erkannt werden konnte. Das Team von „Faszination Wissen“ hat geprüft, was dran ist an den scheinbar immer häufiger auftretenden Unverträglichkeiten.